Nothilfe für Kinder“ heißt die Unicef-Ausstellung im Rathaus

Lesedauer: 1 Min

Das Unicef-Team zeigt vom 5. bis 30. Juli im Rathaus-Foyer die Ausstellung „Nothilfe für Kinder“.
Das Unicef-Team zeigt vom 5. bis 30. Juli im Rathaus-Foyer die Ausstellung „Nothilfe für Kinder“. (Foto: UNICEF/NYHQ2015-2221/Georgiev)
Schwäbische Zeitung

Das Unicef-Team Biberach, Laupheim und Ehingen zeigt vom 5. bis 30. Juli im Rathaus-Foyer die Ausstellung „Nothilfe für Kinder“. Bei der Eröffnung am Donnerstag, 5. Juli, um 19 Uhr hält Annette Wahle von Unicef einen Kurzvortrag zum Thema „Kindheit braucht Frieden“.

Die Ausstellung des Kinderhilfswerks zeigt, wie sie vor Ort in Kriegs- und Krisengebieten schnell und wirkungsvoll mit Entwicklungsprogrammen und eigenen Mitarbeitern hilft. Es werden die wichtigsten Bereiche wie Impfschutz, Medikamentengabe, Nahrungsmittelhilfe und Versorgung mit sauberem Wasser dargestellt.

Es gibt aber auch Ausstellungstafeln zum Thema Kinderschutz und Fotos, die zeigen, wie Notschulen und sogenannte „kinderfreundliche“ Orte eingerichtet werden. Hier bekommen traumatisierte Kinder auch psychosoziale Hilfe. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses angeschaut werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen