Neues Wielandbuch wird vorgestellt

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Das Buch „Köpfe der Aufklärung … und Christoph Martin Wieland“ wird am Donnerstag, 28. November, um 19 Uhr im Rathausfoyer vorgestellt. Das Buch entstand als didaktisches Projekt im Seminar „Das 18. Jahrhundert erlebbar und begreifbar machen. Fachdidaktik trifft Literaturwissenschaft“ an der Universität Konstanz unter der Leitung von Sarah Seidel, Christian Heigel und Kerstin Bönsch. Das Buch porträtiert rund 20 Schriftsteller in der Zeit der Aufklärung und deren Verbindung zu Wieland. Kerstin Bönsch und Sarah Seidel werden das Buch gemeinsam mit Studenten vorstellen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen