Neues Testzentrum auf dem Obi-Parkplatz in Biberach

 Ein neues Corona-Schnelltestzentrum gibt es auf dem Obi-Parkplatz in Biberach.
Ein neues Corona-Schnelltestzentrum gibt es auf dem Obi-Parkplatz in Biberach. (Foto: Daniel Reinhardt/dpa)
Schwäbische Zeitung

Wer sich testen lassen möchte, kann vorab im Internet einen Termin im Fünf-Minuten-Takt buchen oder auch ohne Termin vorbeikommen. So sehen die Öffnungszeiten aus.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

 Die Landesgartenschau in Überlingen lockt Tausende von Gäste an den Bodensee. Bad Saulgau braucht keine Gartenschau. Sie im Gru

Bürgermeisterin: Bad Saulgau braucht keine Gartenschau

Ende April ist in Überlingen am Bodensee mit einem Jahr Verspätung die Landesgartenschau eröffnet worden. Die Bad Saulgauer Stadtverwaltung spielte schon mit dem Gedanken, sich zumindest für eine Gartenschau zu bewerben. Darum wurde der Gedanken nicht zu Ende geführt.

Naturschutzkommune, Landeshauptstadt der Biodiversität, Bundessieger Stadtgrün naturnah, Bundessieger Naturschutz des Jahres, Gold beim Wettbewerb Entente Florale Europe – die Stadt Bad Saulgau hätte jedenfalls bei einer Bewerbung für eine Gartenschau genügend gute ...

 Werfen einen Blick in eine der künftigen Hallen (von links): Betriebsleiter Alexander Beck, Geschäftsführer Reinhold Beck und S

Maschinenbauer Panhans findet in Sigmaringen neuen Standort

Der Maschinenbauer Hokubema bleibt in Sigmaringen: Wie das auf die Holzbearbeitung spezialisierte Unternehmen bekanntgab, wird es seinen Standort auf das Kasernenareal verlagern. Das Unternehmen wird vier Hallen übernehmen und sichert sich Optionen auf eine Erweiterung. Der bisherige Standort oberhalb der Shell-Tankstelle an der Anton-Günther-Straße wurde an eine Immobiliengesellschaft verkauft, die dort die Pläne für ein Seniorenzentrum vorantreibt.

Das Ulmer Münster mit seinem mehr als 160 Meter hohen Kirchturm – dem höchsten der Welt.

Ulmer Münsterbaumeisterin Heidi Vormann will neue Wege gehen

Als Heidi Vormann per Zufall auf die Stellenausschreibung zur Leitung der Münsterbauhütte in Ulm stieß, stand für sie außer Zweifel, dass sie sich bewerben würde.

Nachdem die gebürtige Bambergerin mit der markanten schwarzen Brille und dem praktischen Kurzhaarschnitt dann tatsächlich den Job bekam und zum ersten Mal oben auf dem Gerüst des Hauptturms stand, um sich einen Eindruck von der Baustelle zu verschaffen, wurde ihr speiübel.

„Ich bin eigentlich schwindelfrei, aber das Gerüst war so hoch, dass ich mich ständig an ...

Mehr Themen