Neue Veranstaltungshalle geschaffen

Lesedauer: 2 Min
Aus der öffentliche Kantine „Cantina“ ist in den vergangenen Wochen eine Eventlocation geworden.
Aus der öffentliche Kantine „Cantina“ ist in den vergangenen Wochen eine Eventlocation geworden. (Foto: anima)
Schwäbische Zeitung

Im Herbst 2018 hat die öffentliche Kantine „Cantina“ der Firma Anima in der Freiburger Straße in Biberach ihre Türen geschlossen. Seitdem hat sich in der ehemaligen Werkstatt einiges getan. So wurden die Grundlagen für eine Eventlocation geschaffen. Licht, Ton, Bildschirme und Beamer, mobile Theken, Dekoelemente, Kühlräume und ein Außenbereich lagen laut Mitteilung im Fokus der Betreiber.

Schon die „Cantina“ wurde von Anima als Eventlocation für Privat- und Firmenfeiern genutzt. „Jedoch konnten wir das Eventgeschäft in der ,Cantina’ nie so ausbauen, wie wir eigentlich wollten, weil das Kantinengeschäft und die damit verbunden Öffnungszeiten, viele Veranstaltungen unmöglich machten“, erläutert der Anima-Inhaber Stefan Monschein. Des Weiteren sei es für Kunden schwer vorstellbar gewesen, wie aus einer Kantine in kürzester Zeit ein Raum für Hochzeiten oder Geburtstagspartys werden soll.

Das soll sich mit der „Werkstatt“ ändern. „Wir haben festgestellt, dass es einen riesigen Bedarf gibt. Alle Hallen und Säle im Umkreis sind an den Wochenenden komplett ausgebucht“, sagt Erol Göle, ebenfalls Anima-Geschäftsführer. Die Werkstatt bietet Platz für bis zu 200 Personen und wird durch das hauseigene Catering bewirtet. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 07351/344600 oder per E-Mail an info@eventwerkstatt-bc.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen