Musikprofilschüler lassen sich in München inspirieren

Lesedauer: 2 Min
Die Schüler des Musikzugs der Klassen 10 des Pestalozzi-Gymnasiums Biberach waren auf Konzertfahrt in München
Die Schüler des Musikzugs der Klassen 10 des Pestalozzi-Gymnasiums Biberach waren auf Konzertfahrt in München (Foto: PG Biberach)
Schwäbische Zeitung

Die Schüler des Musikzugs der Klasse 10 des Pestalozzi-Gymnasiums Biberach (PG) sind gemeinsam mit den Musiklehrern Petra Schneider und Martin Remke drei Tage auf die traditionelle Konzertfahrt nach München gefahren.

Die Höhepunkte der Fahrt waren der Besuch der Operettenaufführung „ Der tapfere Soldat“ von Oscar Straus am Gärtnerplatztheater und der Ballettabend „Jewels“ von Balanchine am Staatstheater München. Eine Woche zuvor hat der Musikkurs eine informative Einführung in die Ballettarbeit am Münchner Theater erhalten. Die Theaterpädagogin Simone Endres hat die Musikzugklasse am PG besucht. Besonders beeindruckt war der Kurs von der sehr hohen Qualität des Orchesters und der brillanten Inszenierung und Choreografie. Neben den musikalischen Aufführungen besuchten die Schüler im Stadtmuseum die Abteilungen „Musikinstrumente mit Soundlab“ und eine Ausstellung zum „Nationalsozialismus in München“.

Ein weiterer Programmpunkt war das Kunstmuseum Lenbachhaus mit seinen Gemälden aus Impressionismus, Expressionismus und der Moderne. Hierbei wurden fächerübergreifende Aspekte zur Entwicklung der Moderne in Musik und Kunst beleuchtet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen