Motorradfreunde bestätigen Vorstandsteam im Amt

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Wahlen und Berichte haben bei der Hauptversammlung der Motorradfreunde Biberach (MFBC) im Mittelpunkt gestanden. Der Verein konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, mit vielen Ausfahrten und zwei neuen Mitgliedern, heißt es vonseiten des Vereins.

2018 wurden wieder vielmehr gemeinsame, spontane Eintagestouren unternommen, aber auch die mehrtägigen, gewohnten Ausfahrten, wie Partnerschaftstreffen mit Valence und Touren nach Italien, Österreich oder Südfrankreich fanden große Resonanz, so der Bericht bei der Hauptversammlung. Nach Ende der Saison gab es wie immer noch viele Anlässe, sich auch ohne Motorrad zu treffen, wie Stammtische, Laienschießen, Weihnachtsfeier und Nikolaus-Grillen.

Bei den Neuwahlen gab es keine Änderungen, da sich die komplette Mannschaft bereit erklärt hatte, sein jeweiliges Amt für weitere zwei Jahre zu übernehmen. Die Vorstandschaft und der Ausschuss sehen somit wie folgt aus: Vorsitzender Bernd Graf, stellvertretender Vorsitzender Bruno Ehinger, Kassiererin Susanne Goller, Schriftführerin Margret Hasenmaile und die Ausschussmitglieder Bernd Keck, Sebastian Schneider und Joschua Goller.

Nach den Wahlen musste noch über diverse Satzungsänderungen abgestimmt werden, da verschiedene Formulierungen nicht mehr zeitgemäß waren. Eifrig wurde beim letzten Tagesordnungpunkt diskutiert: Es ging um die Tourenvorschläge für das kommende Jahr. Mit Touren nach Colmar, Bamberg, Kroatien, Berlin, Krim, Frankreich, der Alpentour durch Österreich, der Schwarzwaldtour, der Auerberg Klassik und vielem mehr, dürfte für jeden was dabei sein, teilen die Motorradfreunde mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen