Mittelbuch verteidigt Tabellenführung

Lesedauer: 4 Min
 Der SV Erlenmoos (links Manuel Schad) bezwang den SV Ochsenhausen II (hier Matthias Arendt).
Der SV Erlenmoos (links Manuel Schad) bezwang den SV Ochsenhausen II (hier Matthias Arendt). (Foto: Volker Strohmaier)
August Braun

Mittelbuch hat in der Fußball-Kreisliga A I durch einen 2:0-Sieg beim SV Muttensweiler seine Tabellenführung verteidigt. Berkheim tat sich in Dettingen sehr schwer, brachte aber drei Punkte mit nach Hause. Mittelbiberach spielte Remis in Stafflangen und verlor im Titelkampf weiter an Boden. Kirchdorf verließ durch den Sieg in Unterschwarzach den letzten Tabellenplatz.

SV Dettingen II – BSC Berkheim 0:1 (0:0). Der BSC zeigte eine insgesamt enttäuschende Leistung. Die Gastgeber spielten engagiert und hatten im ersten Durchgang auch Torchancen. In Hälfte zwei kamen die Gäste langsam besser ins Spiel. BSC-Akteur Simon Schmid erzielte den alles entscheidenden Treffer (74.). Der SVD II konnte das Spiel nicht mehr drehen.

SV Muttensweiler – SV Mittelbuch 0:2 (0:1). Viele Zuschauer sahen einen nicht unverdienten Gästesieg. Eine starke Defensivleistung und Tore zum richtigen Zeitpunkt brachten Mittelbuch auf die Siegerstraße. Kurz vor der Pause (40.) traf Michael Lämmle zum 0:1. Das 0:2 besorgte Patrick Rehm (73.). Danach war das Spiel gelaufen. Res.: 0:2.

SV Winterstettenstadt- SV Erolzheim 3:2 (1:1). Hälfte eins gehörte den Gästen, die aber wegen einer mangelnden Chancenauswertung über einen Treffer nicht hinauskamen. In der zweiten Halbzeit steigerte sich der SVW und kam am Ende noch zu einem glücklichen, aber nicht unverdienten Heimerfolg. So bleibt der SVW zu Hause weiter ungeschlagen. Tore: 0:1, 1:2 Simon Harder (20., 47.), 1:1 Lukas Müller (32.), 2:2 Robert Walser (76.), 3:2 Lukas Baur (87.). Res.: 6:0.

LJG Unterschwarzach – SV Kirchdorf 2:5 (2:4). Eine schlechte Partie war geprägt durch viele Nickligkeiten. Nach 13 Minuten stand es bereits 0:3. Die LJG kam zwar noch auf 2:3 heran, musste am Ende aber den Gästen den Vortritt lassen. Tore: 0:1, 0:3 Tobias Göppel (1., 9.), 0:2 Eigentor (4.), 1:3 Eigentor (13.), 2:3 Joachim Welte (32. FE), 2:4 Jeremy Steinhauser (35.), 2:5 Christopher Müller (77.). Bes. Vork.: Der SVK verschießt Foulelfmeter (30.). Rot für den SVK (64.). Gelb-Rot für Manuel Netzer (77./LJG). Res.: 6:1.

SV Erlenmoos – SV Ochsenhausen II 2:0 (1:0). In einem schwachen Spiel gewann Erlenmoos letztlich verdient. Die Gäste waren im Angriff einfach zu harmlos. Tore: 1:0 Christian Wiest (15.), 2:0 Kaan Isildak (75.).

TSV Rot/Rot – FC Bellamont 2:2 (1:1). In einer zerfahrenen Partie zeigte der FCB die bessere Spielanlage. Auch Halbzeit zwei hatte Bellamont mehr vom Spiel. Daher war das Remis für den Gastgeber durchaus glücklich. Tore: 1:0 Heiko Friedrich (8.), 1:1 Denis Härle (12.), 1:2 Uwe Martin (90.), 2:2 Felix Rau (90+1).

SV Stafflangen – FC Mittelbiberach 1:1 (1:1). In einem kampfbetonten Derby mit Chancen auf beiden Seiten gab es nach 90 Minuten ein gerechtes Remis. In der achten Minute gingen die Gäste durch Luca Kies mit 1:0 in Führung. Kevin Hinz markierte in der 28. Minute den 1:1-Ausgleich. Res.: 0:2.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen