Mittelbuch gewinnt Spitzenspiel

Lesedauer: 4 Min
 Der SV Mittelbuch (rechts Maximilian Hellgoth) bezwang die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II (hier Shaqir Brojaj).
Der SV Mittelbuch (rechts Maximilian Hellgoth) bezwang die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II (hier Shaqir Brojaj). (Foto: Volker Strohmaier)
August Braun

Der SV Mittelbuch hat in der Fußball-Kreisliga A I das Spitzenspiel bei der SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II gewonnen. Die SGM Rot/Haslach siegte glücklich in der Nachspielzeit gegen den SV Stafflangen. Der FV Biberach II setzte sich in einem torreichen Spiel beim Nachbarn TSV Ummendorf durch. Das Illertalderby zwischen Kirchdorf und Dettingen II endet 1:1.

SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II – SV Mittelbuch 1:2 (0:1). Nach der schnellen Führung der Gäste durch Patrick Rehm (7.) hatten die Gastgeber ein deutliches Plus an Tormöglichkeiten. Aber trotz einer überlegen geführten ersten Halbzeit ging die SGM mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Auch im zweiten Durchgang hatten die Platzherren mehr Spielanteile, wenn auch die Tormöglichkeiten nicht mehr so zahlreich waren. Nach dem verdienten Ausgleich durch Daniel Kunz (70.) gelang SVM-Spieler Bastian Maucher (83.) der insgesamt glückliche Siegtreffer. Res.: 2:8.

SV Erolzheim – SGM Muttensweiler/Hochdorf 1:2 (0:2). Die Gäste zeigten in der ersten Halbzeit eine gute Leistung und gingen verdient mit einer 2:0-Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang war die Partie ausgeglichen und nach dem Anschlusstreffer des SVE (81.) wurde das Spiel nochmals richtig spannend. Es blieb aber beim insgesamt verdienten Gästesieg. Tore: 0:1 Patrick Ruß (33.), 0:2 Louis Ruß (45.), 1:2 Sebastian Harder (81.).

TSV Ummendorf – FV Biberach II 4:6 (0:3). Der FV Biberach II war spielerisch die bessere Mannschaft und führte nach 50 Minuten bereits mit 4:0. Die Gastgeber gaben zwar nie auf, aber am Sieg der Gäste konnten sie nichts mehr ändern. Spieler des Tages war FVB-Akteur Andrej Walter mit seinen vier Toren. Tore: 0:1, 0:2, 0:4, 1:6 Andrej Walter (8., 42., 50., 65.), 0:3, 1:5 Oliver Remke (43., 56.), 1:4, 3:6 Timo Kästle (55., 83.), 2:6, 4:6 Eugen Bangert (73., 90+2).

SV Kirchdorf – SV Dettingen II 1:1 (0:1). In einem hart umkämpften Illertalderby waren die Gastgeber zwar zunächst überlegen, aber Gästespieler Lars Brugger erzielte in der 30. Minute die Führung für den SVD II. SVK-Spieler Nico Steinhauser gelang in der 55. Minute das 1:1. Keiner Mannschaft reichte es im Schlussspurt mehr zum Siegtreffer.

SGM Rot/Haslach – SV Stafflangen 3:2 (1:1). Zu einem glücklichen Heimsieg kam die SGM Rot/Haslach gegen die starken Gäste vom SV Stafflangen. Stafflangen war spielerisch die bessere Mannschaft und hatte in der 82. Minute noch einen Pfostenschuss. Die Heimelf hatte an diesem Tag das Glück auf ihrer Seite und erzielte in der Nachspielzeit noch den Siegtreffer. Tore: 0:1 Manuel Lamp (12.), 1:1 Luca Badstuber (15.), 2:1, 3:1 Marius Pfeiffer (60., 90. +1), 2:2 Oliver Straub (71.). Res.: 6:0.

SV Ellwangen – FC Bellamont 2:1 (1:0). Vor zahlreichen Zuschauern kamen die Gastgeber am Ende zu einem glücklichen Heimerfolg. Beide Mannschaften hatten über die gesamte Spielzeit hinweg gute Tormöglichkeiten. In der Nachspielzeit hatte dann der SVE mit seinem zweiten Treffer das bessere Ende für sich. Tore: 1:0 Eryk Müller (33.), 1:1 Steffen Kibler (75./FE), 2:1 Alexander Kiefer (90. +5). Res.: 0:7.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen