Memmingen – Stadt der Millionäre

Lesedauer: 3 Min
In Memmingen gibt es laut Statistik die meisten Einkommensmillionäre im Allgäu. Hochpreisige Sportwagen in der Innenstadt schein
In Memmingen gibt es laut Statistik die meisten Einkommensmillionäre im Allgäu. Hochpreisige Sportwagen in der Innenstadt scheinen da gut ins Bild zu passen. (Foto: Christoph Koelle)
Schwäbische Zeitung

In Memmingen tummeln sich, verglichen mit dem übrigen Allgäu, prozentual gesehen die meisten reichen Leute – mehr im Übrigen auch als im Landkreis Biberach. Im bayerischen Stadtkreis Memmingen zählen 8,5 von je 10 000 Einwohnern zu Einkommensmillionären. Bei etwa 45 000 Einwohnern sind das 38 sehr gut Situierte.

Die Zahl der Menschen, die ein Einkommen von mehr als einer Million Euro pro Jahr haben, ist zwar klein, aber sie wächst konstant. Das zeigen die Zahlen des bayerischen Landesamts für Statistik, die nun für das Jahr 2014 veröffentlicht wurden, basierend auf den Daten der Finanzämter. Aktuellere Werte gibt es nicht. Das hänge mit den Fristen im Steuerrecht zusammen, heißt es. Wichtig zu wissen: In der Statistik tauchen zusammen veranlagte Ehegatten als ein Steuerpflichtiger auf.

51 Einkommensmillionäre im Landkreis Biberach

Dies alles gilt genauso diesseits der Landesgrenze: Nach Angaben der baden-württembergischen Landesstatistiker lebten im Jahr 2014 im Landkreis Biberach 51 Lohn- und Einkommensteuerpflichtige mit steuerpflichtigen Einkünften von mindestens einer Million Euro betrug. Ein Jahr zuvor hatten nur 41 Steuerpflichtige derart hohe Einkünfte. Die anteilsmäßige „Millionärsdichte“ lag damit 2014 im Kreis Biberach bei 5,2 pro 10 000 Einwohnern. Damit liegt Biberach auf Rang 25 unter 44 baden-württembergischen Stadt- und Landkreisen.

Der baden-württembergische Durchschnitt lag einer Mitteilung des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg zufolge bei 5,9 Einkommensmillionären pro 10 000 Einwohnern. An der Spitze befindet sich Baden-Baden mit 14,2 vor Heidelberg und Stuttgart. Tuttlingen mit 9,9 Einkommensmillionären pro 10 000 Einwohnern ist auf Rang fünf, gefolgt von der Stadt Ulm (9,2). Im Kreis Ravensburg (6,4) gibt es anteilsmäßig mehr Personen mit einem steuerpflichtigen Einkommen von mindestens einer Million Euro als in Biberach (5,2). In den benachbarten Kreisen Sigmaringen (4,5) und im Alb-Donau (3,5) sind es weniger.

Doch zurück nach Memmingen, das gut dasteht und das restliche Allgäu abhängt. „Den genauen Grund kenne ich nicht“, sagt Oberbürgermeister Manfred Schilder. Fakt sei jedoch, dass Memmingen viele leistungsstarke Unternehmen habe.

Mit viel Abstand folgt auf Platz zwei der Landkreis Lindau mit einer Millionärsdichte von 3,4. Schlusslichter sind das Ostallgäu und Kaufbeuren mit je 2,4.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen