Mehr als 800 Kinder machen bei Stadtputzede mit

Lesedauer: 2 Min
 Am letzten Tag der Stadtputzede haben Oberbürgermeister Norbert Zeidler, Schulleiterin Annika Raendchen (links) und die beteili
Am letzten Tag der Stadtputzede haben Oberbürgermeister Norbert Zeidler, Schulleiterin Annika Raendchen (links) und die beteiligte Lehrerin Judith Wierich die Schüler der Pflugschule unterstützt. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Mehr als 800 Kinder und Jugendliche der Biberacher Kindergärten und Schulen haben sich an der Stadtputzede 2019 beteiligt und Stadt und Landschaft von Müll befreit, den andere gedankenlos oder absichtlich weggeworfen haben.

Dabei stehen für das städtische Baubetriebsamt und Ulrich Maucher, Umweltschutzbeauftragter, die diese Stadtputzede alljährlich organisieren, die „erzieherischen“ Effekte der Aktion im Vordergrund, nach dem Motto „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“. Auch die EnBW hat sich mit zwölf Mitarbeitern, die für die Putzede freigestellt wurden, beteiligt.

Am letzten Tag der dreiwöchigen Aktion hat Oberbürgermeister Norbert Zeidler gemeinsam mit Schülern der Pflugschule an der Putzede teilgenommen und damit ein Zeichen für die Bedeutung der Aktion gesetzt. Mit dabei waren auch Schulleiterin Annika Raendchen und die beteiligte Lehrerin Judith Wierich.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen