Matthias-Erzberger-Schule: 89 Abiturienten feiern ihren Erfolg

Lesedauer: 7 Min

89 Abiturienten der drei gymnasialen Profile Biotechnologie, Ernährungswissenschaft und Sozialwissenschaft haben ihren Abschlus
89 Abiturienten der drei gymnasialen Profile Biotechnologie, Ernährungswissenschaft und Sozialwissenschaft haben ihren Abschluss gefeiert. (Foto: Matthias-Erzberger-Schule)
Schwäbische Zeitung

Unter dem Motto „SchwABI – Koscht ja nix“ haben die Abiturienten der drei gymnasialen Profile Biotechnologie, Ernährungswissenschaft und Sozialwissenschaft an der Matthias-Erzberger-Schule (MES) im Kreisberufsschulzentrum Biberach ihren Abiball gefeiert.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung widersprach die Schulleiterin der MES, Hildegard Ostermeyer, auf humorvolle Weise dem Slogan „Koscht ja nix“, indem sie eine Rechnung aufmachte, was ein Abiturient die Allgemeinheit kostet und was dafür nun von der Gesellschaft als Gegenleistung von diesem erwartet wird. Gespickt mit zahlreichen schwäbischen Zitaten ging sie auf das Motto ein und konnte dem Anlass entsprechend für gute Laune sorgen. Auch die Schüler präsentierten wieder ihre Programmpunkte, in denen sie oft auf satirische Weise ihre Schulzeit Revue passieren ließen. Dabei wurde aber immer wieder das gute Schüler-Lehrer-Verhältnis deutlich, das sich auch in den Danksagungen an die Lehrer zeigte.

Ein wichtiger Programmpunkt des Abends war die Überreichung der Abiturzeugnisse durch die Schulleiterin und die Fachabteilungsleiterin der beruflichen Gymnasien, Beatrix Rauch. Neben den Zeugnissen wurden auch wieder zahlreiche Ehrenpreise für besondere Leistungen an die Schüler vergeben.

Gleich viermal wurde Lukas Saiger für Herausragendes im Fach Chemie geehrt: Er erhielt den Preis der Deutschen Gesellschaft für Chemie, den Kofrányi-Preis der AOK für das beste Ergebnis im Profilfach „Chemie mit Ernährungslehre“ sowie Buchpreise der Firma Boehringer Ingelheim und der IHK für die beste Abiturleistung in den Naturwissenschaften.

Dank bester Abiturresultate im Profilfach „Biotechnologie“ wurde Simon Gregg mit dem Preis der Firma Biorad sowie mit dem MTZ-Biopro-Schülerpreis ausgezeichnet.

Erstmalig wurde mit dem Preis der Heidehof-Stiftung besonderes Engagement im gesellschaftlich-sozialen Bereich gewürdigt: Celina Fels wurde hier für besondere Leistungen im Profil „Pädagogik und Psychologie“, Hanna Breimaier im Profil „Gesundheit und Pflege“ ausgezeichnet. Ebenso zum ersten Mal wurde der Henri-Dunant-Preis des Deutschen Roten Kreuzes ausgelobt, mit dem vor allem der ehrenamtliche Einsatz am Menschen anerkannt werden soll. Manfred Rommel vom DRK Biberach überreichte die Auszeichnung an Nicole Enslinger vom SG, Profil Gesundheit.

Den Preis für das beste Abitur im Fach Mathematik erhielt Yvonne Stetter, der Scheffel-Preis für den besten Deutschaufsatz ging an Louisa Ehmann.

Insgesamt wurde im Ernährungswissenschaftlichen und im Sozialwissenschaftlichen Gymnasium neunmal ein Notenschnitt im sehr guten Bereich vergeben.

Jahrgangsbeste wurden Lukas Saiger und Yvonne Stetter aus dem EG mit einem Schnitt von 1,1 sowie Celina Fels aus dem SG mit ebenfalls einem Schnitt von 1,1.

Für die Matthias-Erzberger-Schule stellt dieser Abiturjahrgang eine Besonderheit dar, denn erstmals waren 24 Abiturienten sogenannte Eigengewächse, die die MES seit der achten Klasse besuchten.

Das gute Abschneiden der Schüler aus dem sechsjährigen beruflichen Gymnasium mit dem Profil „Ernährung, Soziales und Gesundheit“ freute besonders die Abteilungsleiterin Beatrix Rauch sowie die ehemalige Klassenlehrerin und Mittelstufenkoordinatorin Martina Barghorn-Ghosh: „Wir haben besondere Begabungen fördern können, indem wir Wert darauf legen, was die Schüler können – und nicht, was sie nicht können.“ Oder wie es einer der Schüler formulierte: „Hier wurde nicht nur an mir herumkritisiert, so habe ich wieder Spaß am Lernen gefunden.“

Die Abiturienten der MES:

Biotechnologisches Gymnasium: Ebru Aliz, Michael Dorner, Natalie Eisele, Simon Frach, Julia Frankenhauser, Simon Felix Gregg, Jeremias Heil, Laura Heiß, Annika Herold, Elena Mathes, Stefanie Elisabeth Müllerschön, Judith Susanne Rechsteiner, Teresa Vanessa Rogler, Anna Maria Schneider, Christina Sigg, Bopha Veng, Nadja Gaetana Vigorito, Finn Wolfgang Waibel, Markus Weiß

Ernährungswissenschaftliches Gymnasium: Martin Johannes Batzill, Felix Buck, Kathrin Buttschardt, Tobias Dargel, Lisa Geißer, Anton Glaskow, Lena Theresa Gleinser, Mariella Anna Hagnauer, Sarah Herzog, Gracia Felicia Hummler, Luis Emilio Kemper, Lars Liedel, Eva Andrea Maigler, Nadine Meichsner, Kristina Marie Moll, Alexander Josef Rieger, Kim Simon Rieger, Lisa Lore Rippmann, Marie Rothärmel, Lukas Saiger, Sarah Schick, Patrick Maximilian Schneider, Nico Marius Schüle, Yvonne Stetter, Pia Marie Weggenmann, Beliz Weiß

Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium: Hanna Breimaier, Carolin Sophia Brugger, Emma Sofie Bücheler, Miriam Leonie Dorsch, Angelika Egoschin, Nicole Enslinger, Alina Gietl, Giuliana Franziska Göttle, Sina Janine Hartmann, Sophia Marie Therese Hartmann, Sarah Ursula Maria Hirsch, Stefanie Hofgärtner, Stefanie Keßler, Dora Maria Kiesling, Laura Klick, Mona Kölle, Lilli Pfannenstiel, Linda Rieger, Melanie Maria Schmid, Franziska Schuck, Christian Stützle Fernándes, Deborah Thun, Tinh-Tu Vu, Laura Wichmann

Sozialwissenschaftliches Gymnasium: Lina Bartschinski, Katja Benz, Stefanie Bucherer, Cosima Buffler, Amelie Buttler, Louisa Ehmann, Carolin Ernst, Elisa Faust, Celina Fels, Yvonne Fuchs, Benjamin Kiefer, Blerta Lakna, Miriam Maier, Bernadett Merker, Tanja Münst, Maren Polzer, Nina Stolz, Jennifer Wagner, Leonie Wohnhaas, Anna Maria Zeihsel

Preise:

EG: Lukas Saiger (1,1), Yvonne Stetter (1,1)

SG: Stefanie Bucher (1,4), Celina Fels (1,1), Leonie Wohnhaas (1,3), Nicole Enslinger (1,4), Sarah Ursula Maria Hirsch (1,4), Laura Wichmann (1,4)

Lob:

Michael Dorner (1,8), Julia Frankenhauser (1,8), Simon Felix Gregg (1,5), Nadja Gaetana Vigorito (1,8), Markus Weiß (1,6), Felix Buck (1,8), Kathrin Buttschardt (1,6), Marie Rothärmel (1,9), Sarah Schick (1,7), Patrick Maximilian Schneider (1,9), Nico Marius Schüle (1,6) Pia Marie Weggenmann (1,5), Amelie Buttler (1,9), Louisa Ehmann (1,7), Yvonne Fuchs (1,9), Miriam Maier (1,8), Bernadett Merker (1,7), Anna Maria Zeihsel (1,9), Hanna Breimaier (1,5), Carolin Sophia Brugger (1,8), Angelika Egoschin (1,6), Mona Kölle (1,9), Linda Rieger (1,7)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen