Masanek verlässt Kliniken GmbH

Lesedauer: 2 Min
Masanek verlässt Kliniken GmbH
Masanek verlässt Kliniken GmbH
Schwäbische Zeitung

Der Geschäftsführer der Kliniken Landkreis Biberach GmbH, Hartmut Masanek, wird zum Juni 2012 mit Ablauf seines Vertrags die Kliniken verlassen. Darauf hat sich der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am Mittwoch verständigt und mit dem Geschäftsführer abgestimmt. Dies teilte das Landratsamt am Mittwochabend in einer Pressemitteilung mit.

Hartmut Masanek, so Landrat Dr. Heiko Schmid, habe wesentlich dazu beigetragen, dass der Kreistag den Grundsatzbeschluss im März 2011 treffen konnte. Danach wird in Biberach eine neue Klinik gebaut, die Kliniken in Riedlingen und Laupheim für insgesamt 56 Millionen fortentwickelt und in Ochsenhausen soll ein ambulantes Gesundheitszentrum entstehen.

Darüber hinaus sei die Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten in den vergangenen vier Jahren deutlich ausgebaut worden, heißt es in der Mitteilung. „Bis zum Ausscheiden Mitte des kommenden Jahres führt der Geschäftsführer die Klinken weiter und hat dafür auch die notwendige und volle Unterstützung aus der Mitte des Aufsichtsrates“, wird Landrat Dr. Heiko Schmid in seiner Eigenschaft als Aufsichtsratsvorsitzender zitiert.

Die Stelle solle nun in Kürze ausgeschrieben werden, um einen möglichst reibungslosen Übergang zu gewährleisten. „Die Fortentwicklung der Kliniken wird durch den Führungswechsel nicht beeinflusst. Geschäftsführung und Landratsamt werden weiterhin mit Nachdruck an der Umsetzung der Kreistagsentscheidung arbeiten“, so Schmid in der Pressemitteilung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen