M.E.A.N. spielen im Biberacher Jazzkeller

Lesedauer: 2 Min
 M.E.A.N. spielen am Freitag im Jazzkeller.
M.E.A.N. spielen am Freitag im Jazzkeller. (Foto: Jörg Singer/PR)
Schwäbische Zeitung

Der Eintritt kostet 17 Euro (ermäßigt 13 Euro). Biberacher Schüler haben im Jazzclub immer freien Eintritt. Kartenreservierungen sind bis Freitag, 12 Uhr, über das Bestellformular auf www.jazzbiber.de möglich. Die Abendkasse öffnet um 20 Uhr.

M.E.A.N. – Eine Band mit außergewöhnlichem Namen und ungewöhnlicher Stilmischung erwartet das Biberacher Jazzpublikum beim Konzert am Freitag, 11. Oktober, um 20.30 Uhr im Jazzkeller der Bruno-Frey-Musikschule.

Ihren Ursprung hat diese Band in Leipzig, wo sich vier außergewöhnlich wagemutige und instrumental hochgebildete Musiker trafen, um bei einem Festival der gemeinsamen Leidenschaft für musikalische Husarenritte zwischen gepflegtem Jazz und wildem Rock zu frönen. Das Debutalbum (2013) feierte ihre „Helden aus einer fernen Zeit“, zu denen so unterschiedliche Persönlichkeiten wie Frank Zappa und Elfriede Jelinek zählen. 2016 wurde die zweite CD „Clara Park“ produziert, die auf dem Label JazzHausMusik in Köln erschienen ist.

Anfangs wurde der Bandname aus den Initialen der Musiker gebildet, nach und nach stellte sich jedoch heraus, dass der Name Programm ist. Denn die Musik von M.E.A.N. ist im Durchschnittswert eine wüste, fiese, garstige, erbärmlich gemeine, filzige, unlautere Mischung aus Jazz, Punk, Rock, Ska und bayerischer Blasmusik, in der der Trompeter und Bandleader Martin Auer seine Wurzeln hat. Doch am Ende passt alles prima zusammen und manchmal kann man sogar darauf tanzen. Die Band setzt sich zusammen aus Martin Auer (Trompete), Werner Neumann (Gitarre), Matze Eichhorn (Bass) und Gaga Ehlert (Schlagzeug)

Der Eintritt kostet 17 Euro (ermäßigt 13 Euro). Biberacher Schüler haben im Jazzclub immer freien Eintritt. Kartenreservierungen sind bis Freitag, 12 Uhr, über das Bestellformular auf www.jazzbiber.de möglich. Die Abendkasse öffnet um 20 Uhr.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen