Mütter tauschen sich über offene Treffs aus

Lesedauer: 2 Min
 Die Teilnehmerinnen bedankten sich bei den Gastgeberinnen Cornelia Necke (vorne links), Edith Braig (vorne, 6. von links) und A
Die Teilnehmerinnen bedankten sich bei den Gastgeberinnen Cornelia Necke (vorne links), Edith Braig (vorne, 6. von links) und Annette Würtemberger (fehlt auf dem Foto) mit einem Erinnerungsfoto. (Foto: Mütterforum)
Schwäbische Zeitung

Auf Einladung des Biberacher Familienzentrums haben sich Vertreterinnen des Mütterforums Baden-Württemberg zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema „Der Charme der kleinen Zentren – Offener Treff als Chance“ in der Schulstraße 17 getroffen.

Das Mütterforum ist der Dachverband der unabhängigen Mütter- und Familienzentren, der als Bindeglied zwischen Familienselbsthilfe und Politik/Verwaltung wirkt und derzeit aus circa 50 Mitgliedszentren in Baden-Württemberg besteht, die sich als offene Häuser für alle Generationen und Kulturen verstehen. Beim dritten Netzwerktreffen des Jahres beleuchteten die Teilnehmerinnen besonders die verschiedenen Aspekte der „Offenen Treffs“ als Familienbildungsangebot und dessen Förderung mit Stärke-Landesmitteln. Angebote wie offenes Spielzimmer, Babycafé mit Gästen sowie Café Global bilden die Herzstücke besonders in kleinen und ehrenamtlich geführten Zentren. Hier ist in lockerer Runde jeder willkommen, um Erfahrungen auszutauschen, Informationen einzuholen oder sich einfach mit Menschen zu treffen, die in der gleichen Lebenssituation sind wie man selbst.

Nach einem Tag anregender und lebhafter Diskussionen bedankten sich die Teilnehmerinnen für die rundum gelungene Veranstaltung bei den Gastgeberinnen Cornelia Necker, Vorstandsmitglied Mütterforum Baden-Württemberg und Teammitglied Familienzentrum Biberach, der Vorsitzenden des Familienzentrums Biberach, Edith Braig, und Annette Würtemberger, stellvertretende Vorsitzende des Familienzentrums Biberach, mit einem Erinnerungsfoto.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen