Luftgewehr: Haslach, Balzheim und Dietenheim vorne

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung
jbu

Tabellen in der Übersicht

Kreisliga A: 1. SV Haslach III 1438 Ringe; 2. SGi Erolzheim I 1428; 3. SV Oberstetten II 1425; 4. SV Sinningen II 1408; 5. SV Rot II 1404; 6. SV Essendorf I 1401; 7. SGi Bad Schussenried I 1385; 8. SGi Biberach I 1373.

Kreisliga B: 1. SV Balzheim I 1415 Ringe; 2. SV Illerbachen II 1404; 3. SV Burgrieden I 1394; 4. SV Illerbachen III 1367; 5. SGi Bad Schussenried II 1341; 6. SGS Hummertsried I 1322; 7. SV Ringschnait I 1305.

Kreisliga C: 1. ZSV Dietenheim I 1319 Ringe; 2. SV Rot III 1316; 3. SV Laupheim I 1288; 4. SV Balzheim II 1276.

Beste Einzelergebnisse: Markus Kordas und Pascal Burkhart (beide SV Balzheim) mit 376 beziehungsweise 368 Ringen; Marco Heinz (SGI Erolzheim) 367; Paul Götz (SV Burgrieden) 366; Franziska Frost (SV Illerbachen) 363; Florian Bickel (SV Haslach) und Dominik Schemperle (SV Sinningen) jeweils 362; Andreas Denzel (SGS Hummertsried) 361.

Biberach (jbu/sz) - Mit 19 Mannschaften sind auch die Rundenwettkämpfe mit dem Luftgewehr in den drei Kreisligen im Schützenkreis Biberach-Iller gestartet. Die zwei vermeintlich stärksten Mannschaften in der Kreisliga A, SGi Erolzheim und SV Haslach II, trafen gleich aufeinander. Die Haslacher konnten diese Begegnung mit 1438:1428 Ringen gewinnen. Beide führen damit auch die Tabelle an.

Starkes Ergebnis auch von der Zweiten des SV Oberstetten beim 1425:1385-Ringe-Sieg gegen die SGi Bad Schussenried I. Fast ausgeglichen war die Partie zwischen der zweiten Mannschaft des SV Sinningen und dem SV Essendorf. Die Sinninger setzten sich mit 1408:1401 Ringen durch. Die SGi Biberach hatte den SV Rot II zu Gast. Hier waren die Roter die stärkere Mannschaft und bezwangen die Biberacher mit 1404:1373. Erster Tabellenführer in der Kreisliga B ist der SV Balzheim. Die Balzheimer erzielten 1415 Ringe, wobei hier Markus Kordas mit seinen 376 Ringen der Garant für dieses Ergebnis war.

Im Vereinsduell des SV Illerbachen setzte sich die Zweite gegen die Dritte mit starken 1404:1367 Ringen durch. Als Tabellendritter grüßt jetzt der SV Burgrieden I durch den 1394:1341-Ringe-Sieg bei der SGi Bad Schussenried II. Die SGS Hummertsried bezwang den SV Ringschnait mit 1322:1305 Ringen. In der Kreisliga C starten dieses Jahr nur vier Mannschaften, hier gab es zwei ausgeglichene Partien. Der ZSV Dietenheim setzte sich knapp mit 1319:1316 Ringen gegen die Dritte des SV Rot durch. Wiedereinsteiger SV Laupheim konnte seine Begegnung gegen den SV Balzheim II positiv gestalten. Die Laupheimer besiegten die Balzheim mit 1288:1276 Ringen.

Tabellen in der Übersicht

Kreisliga A: 1. SV Haslach III 1438 Ringe; 2. SGi Erolzheim I 1428; 3. SV Oberstetten II 1425; 4. SV Sinningen II 1408; 5. SV Rot II 1404; 6. SV Essendorf I 1401; 7. SGi Bad Schussenried I 1385; 8. SGi Biberach I 1373.

Kreisliga B: 1. SV Balzheim I 1415 Ringe; 2. SV Illerbachen II 1404; 3. SV Burgrieden I 1394; 4. SV Illerbachen III 1367; 5. SGi Bad Schussenried II 1341; 6. SGS Hummertsried I 1322; 7. SV Ringschnait I 1305.

Kreisliga C: 1. ZSV Dietenheim I 1319 Ringe; 2. SV Rot III 1316; 3. SV Laupheim I 1288; 4. SV Balzheim II 1276.

Beste Einzelergebnisse: Markus Kordas und Pascal Burkhart (beide SV Balzheim) mit 376 beziehungsweise 368 Ringen; Marco Heinz (SGI Erolzheim) 367; Paul Götz (SV Burgrieden) 366; Franziska Frost (SV Illerbachen) 363; Florian Bickel (SV Haslach) und Dominik Schemperle (SV Sinningen) jeweils 362; Andreas Denzel (SGS Hummertsried) 361.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen