Linienbus in Unfall verwickelt – Rettungsdienst versorgt Frau

Lesedauer: 2 Min
 Eine Frau im Bus ist bei der Kollision verletzt worden.
Eine Frau im Bus ist bei der Kollision verletzt worden. (Foto: Daniel Häfele)
Schwäbische Zeitung
Digitalredakteur

Einen Linienbus der Stadtwerke Biberach ist am Donnerstag gegen 8.30 Uhr mit einem Auto kollidiert. Der Unfall ereignete sich in der Freiburger Straße auf Höhe der Firma Prestle.

Wie die Polizei auf Anfrage von Schwäbische.de mitteilt, befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Auto die Freiburger Straße in Richtung Süden.

Er wollte links abbiegen, um auf ein Grundstück zu gelangen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Linienbus.

Der 39-jährige Busfahrer und der 20-jährige Autofahrer blieben unverletzt.

Aufgrund des Aufpralls stürzte jedoch eine 25 Jahre alte Frau im Bus, die mit einem Kleinkind unterwegs war.

Dem Kind passierte nichts, die Frau wurde vom Rettungsdienst versorgt. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt 12.000 Euro.

 Ein Auto und ein Linienbus sind in der Freiburger Straße am Donnerstagmorgen zusammengestoßen.
Ein Auto und ein Linienbus sind in der Freiburger Straße am Donnerstagmorgen zusammengestoßen. (Foto: Daniel Häfele)

Unfallschwerpunkte in Baden-Württemberg 2018

.embed-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; height: 0; overflow: hidden; max-width: 100%; } .embed-container iframe, .embed-container object, .embed-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen