KSC Biberach startet mit Problemen

Lesedauer: 2 Min

Die Kegler des KSC Biberach sind mit einer Niederlage beim KSV Baienfurt IV in die Saison gestartet.
Die Kegler des KSC Biberach sind mit einer Niederlage beim KSV Baienfurt IV in die Saison gestartet. (Foto: Archiv: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Kegler des KSC Biberach sind mit einer Niederlage beim KSV Baienfurt IV in die Saison gestartet.

Bezirksklasse A Männer: KSV Baienfurt IV – KSC Biberach 4:2(1931:1847). Im Auftaktspiel zur neuen Saison musste der KSC verletzungsbedingt Federn lassen. Der erste Durchgang mit Wolfgang Schmidt und Nino Chioditti begann zunächst gut. Doch dann musste Nino Chioditti verletzungsbedingt ausgewechselt werden. An seiner Stelle kam Raffael Madormo. Er und Wolfgang Schmidt sind erst seit drei Monaten dabei und mussten am Ende den Durchgang mit 0:2 abgeben. Die Schlusspaarung Stefan Löhle und Christopher Burde hatte trotz gesundheitlicher Probleme ihre Gegner fest im Griff und konnte die Punkte mitnehmen. In der Gesamtholzzahl blieb der KSC Biberach allerdings hinter Baienfurt IV zurück und mussten daher eine Niederlage quittieren. KSC: Wolfgang Schmidt (414/0), Nino Chioditti/Raffael Madormo (436/0), Stefan Löhle (508/1), Christopher Burde (489/1).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen