KSC Biberach landet klaren Heimsieg

Lesedauer: 2 Min
 Einen klaren 5:1 (2016:1874)-Erfolg haben die Kegler des KSC Biberach im letzten Heimspiel der Saison gegen den SKC Gerbertshau
Einen klaren 5:1 (2016:1874)-Erfolg haben die Kegler des KSC Biberach im letzten Heimspiel der Saison gegen den SKC Gerbertshaus II in der Bezirksklasse A gelandet. (Foto: Archiv: Privat)
Schwäbische Zeitung

Einen klaren 5:1 (2016:1874)-Erfolg haben die Kegler des KSC Biberach im letzten Heimspiel der Saison gegen den SKC Gerbertshaus II in der Bezirksklasse A gelandet. Im ersten Durchgang starteten Nino Chioditti und Andreas Hirner für den KSC. Während Hirner im vorletzten Schub das Spiel noch für sich entscheiden konnte, musste Chioditti trotz besseren Gesamtergebnisses, den Punkt abgeben. Sein Gegenspieler hatte einen Satzpunkt mehr. Trotzdem ging der KSC mit einem 1:1 und 19 Holz Vorsprung in den zweiten Durchgang. Diesen galt es nun für Stefan Löhle und Christopher Burde zu verteidigen. Löhle wurde in jedem Satz besser und holte den Punkt mit 60 Holz Vorsprung. Burde nahm seinem Gegner 63 Holz ab und holte mit Saisonbestleistung souverän den Punkt. Durch den Sieg liegt der KSC momentan auf dem zweiten Platz. KSC: Nino Chioditti (462/0), Andreas Hirner (477/1), Stefan Löhle (514/1), Christopher Burde (563/1).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen