Kreissparkasse Biberach gewinnt historisches Double

Lesedauer: 3 Min
 Perfektes Double: Die Mannschaften der Kreissparkasse Biberach.
Perfektes Double: Die Mannschaften der Kreissparkasse Biberach. (Foto: Kreissparkasse Biberach)
Schwäbische Zeitung

Die beiden Mannschaften der Kreissparkasse Biberach haben zum ersten Mal in der über 40-jährigen Historie des LBS-Cups beide Titel gewonnen und damit ein historisches Double erzielt. Der LBS-Cup wird alljährlich unter den qualifizierten Fußball-Betriebsmannschaften der Sparkassen in Baden-Württemberg ausgetragen. Die Endrunde fand diesmal Ende September im Biberacher Stadion statt. Gespielt wurde auf Kleinfeld.

Die aktive Mannschaft der Kreissparkasse Biberach fand hier zunächst schwer ins Turnier und musste sich im ersten Spiel mit 0:1 gegen die Sparkasse Esslingen-Nürtingen geschlagen geben. Im zweiten Spiel konnte sie sich schon steigern und gewann mit 1:0 gegen die LBBW durch ein Tor von Ingo Deibler. Im dritten Spiel gegen den Titelverteidiger und Favoriten, die Sparkasse Zollernalb, musste sie sich schließlich deutlich mit 1:4 geschlagen geben Torschütze war Samet Özkan. Die letzte Chance gegen die Sparkasse Karlsruhe musste also genutzt werden, was schließlich auch mit einem 5:1-Sieg gelang. Die Tore erzielten Samet Özkan, Harald Rueß und Manuel Schlichthärle (3).

So sicherte sich das Team mit sechs Punkten noch das Ticket fürs Halbfinale. In diesem gelang dank einer deutlichen Leistungssteigerung gegen die Sparkasse Pforzheim-Calw ein 2:1-Sieg. Die Tore erzielten Kai Ringeis und Manuel Schlichthärle. Das Finale gegen die favorisierten Zollernälber wurde taktisch defensiv angegangen, um dann mit schnellem Umschaltspiel zu Chancen zu kommen. Die Taktik ging voll auf und Dominik Rodi konnte nach schön herausgespieltem Konter kurz vor dem Ende den umjubelten Siegtreffer erzielen.

Für den perfekten Tag sorgte darüber hinaus die AH-Mannschaft der Kreissparkasse Biberach. Das erste Spiel wurde durch Tore von Tobias Steinhauser und Lothar Schäffer mit 2:0 gewonnen. Im anschließenden Finale gegen die Werkself der LBBW setzten sich die Biberacher mit 3:1 durch. Die Tore erzielten Manuel Mohr (2) und Christian von Eick.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen