Kreisliga B II: Spitzentrio mit machbaren Aufgaben

Lesedauer: 4 Min
 Der SV Fischbach reist zu Türkspor Biberach.
Der SV Fischbach reist zu Türkspor Biberach. (Foto: Colourbox)
maku

Die englische Woche in der Fußball-Kreisliga B II geht in die letzte Runde. Nachdem unter der Woche alle Auswärtsmannschaften als Sieger vom Platz gingen, konnten sich der FV Rot und Türkspor Biberach wieder näher an den Tabellenführer heranschieben, dessen Spiel verlegt worden war. Dieser steht nun am neunten Spieltag also ausgeruht auf dem Platz.

Um 13.15 Uhr am Sonntag bekommt es der Tabellenführer SGM Schemmerhofen/Ingerkingen auswärts mit dem SV Baustetten II zu tun. Die SGM ist nach wie vor ohne Punktverlust und stellt die stärkste Abwehr der Liga (drei Gegentore). Baustetten hingegen holte erst unter der Woche den zweiten Saisonsieg. In der Tabelle trennen die beiden bereits 14 Punkte und auch der Fakt, dass die SGM unter der Woche kein Spiel zu bestreiten hatte, hilft den Baustettern nicht unbedingt weiter.

Alle restlichen Partien beginnen am Sonntag um 15 Uhr. Auch jene zwischen der SGM Tannheim/Aitrach und der SGM Reinstetten/Hürbel II in Aitrach. Beide Mannschaften stehen im vorderen Drittel der Tabelle, haben aber den Anschluss nach vorne ein wenig verloren. Bereits früh in der Saison steht hier ein entscheidendes Spiel an. Eine Niederlage würde den Abstand noch weiter vergrößern. Die Gastgeber konnten unter der Woche gewinnen, während die Gäste gegen Türkspor mit 0:4 unter die Räder kamen.

Die SF Sießen im Wald haben den FC Inter Laupheim zu Gast. Für beide gab es in dieser Saison immer entweder Sieg oder Niederlage. Inter hat einen Sieg mehr, was in der Tabelle vier Plätze ausmacht. Allerdings hat Inter schon zwei Partien mehr absolviert. Auch vom Torverhältnis nehmen sich beide nicht sehr viel.

Der Tabellenzweite FV Rot bei Laupheim empfängt die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen III. Hier trifft der Zweite auf den Letzten. Die SGM ist noch ohne Sieg und konnte bislang erst sechs Treffen erzielen. Die Roter hingegen stehen nur zwei Punkte hinter dem Spitzenreiter und erzielten in acht Spielen bereits 27 Tore, nur Türkspor traf öfter. In diesem Spiel ist der FVR klar der Favorit.

Mit dem SV Rissegg und der SGM Muttensweiler/Hochdorf II treffen zwei Teams aus der unteren Hälfte des Tableaus aufeinander. Die SGM steht auf dem vorletzten Platz und hat erst sechsmal das Netz zappeln lassen. Beim SVR könnte das aber ein wenig einfacher werden, denn die Rissegger haben bereits 21 Gegentreffer auf dem Konto. Der SVR hat jedoch unter der Woche einen Sieg feiern können, während die SGM mit 0:4 vom FV Rot geschlagen wurde.

Der SV Fischbach reist zu Türkspor Biberach. Der Liganeuling spielt eine gute Saison und hat bereits 28 Tore erzielt. Keine andere Mannschaft traf öfter. Fischbach steht im gesicherten Mittelfeld. Türkspor will an den Aufstiegsplätzen dranbleiben und sollte die Fischbacher nicht unterschätzen. Denn diese haben immerhin dem FV Rot auch schon einen Punkt abgenommen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen