Kreisliga B II Riß: FV Rot muss im Topspiel ran

Lesedauer: 4 Min
 Im Topspiel des 13. Spieltags der Fußball-Kreisliga B II, der gleichzeitig bereits das Ende der Hinrunde markiert, kommt es zum
Im Topspiel des 13. Spieltags der Fußball-Kreisliga B II, der gleichzeitig bereits das Ende der Hinrunde markiert, kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen der SGM Tannheim/Aitrach und dem FV Rot bei Laupheim. (Foto: colourbox.com)
maku und Marc Kuschick

Im Topspiel des 13. Spieltags der Fußball-Kreisliga B II, der gleichzeitig bereits das Ende der Hinrunde markiert, kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen der SGM Tannheim/Aitrach und dem FV Rot bei Laupheim. Spitzenreiter Türkspor spielt gegen den SV Rissegg und der Tabellenzweite, die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen, gegen die SGM Reinstetten/Hürbel.

Der Spieltag beginnt bereits am Samstag um 12.45 Uhr mit der Begegnung SF Schwendi II gegen den SV Fischbach. Die Sportfreunde haben derzeit einen guten Lauf und fuhren in den letzten drei Partien sieben Punkte ein. Darunter war auch ein Remis gegen Schemmerhofen/Ingerkingen, der bislang einzige Punktverlust der SGM. Für die Gäste aus Fischbach gab es zuletzt drei Nullnummern.

Weiter geht es am Sonntag um 12.45 Uhr. Dann empfängt die SGM Schemmerhofen/Ingerkingen in Schemmerhofen die SGM Reinstetten/Hürbel. Die Gastgeber sind noch ungeschlagen und verfügen über die beste Abwehr der Liga (6 Gegentore). Die Gäste stehen auf Rang fünf, haben aber schon neun Zähler Rückstand zu Platz vier. Ebenso um 12.45 Uhr hat der SV Baustetten II die SGM Muttensweiler/Hochdorf II zu Gast – ein Duell aus dem hinteren Tabellendrittel. Dabei sind die Gastgeber nur einen Punkt von Platz fünf entfernt, im Mittelfeld der B II geht es sehr eng zu. Die SGM liegt relativ abgeschlagen auf dem vorletzten Rang, in der Vorwoche verlor man etwas unglücklich noch in den letzten Minuten.

Die restlichen Spiele beginnen allesamt um 14.30 Uhr. Darunter ist auch das Topspiel des Spieltags, in dem die SGM Tannheim/Aitrach den FV Rot bei Laupheim zu Gast hat. In Aitrach trifft der Vierte auf den Dritten. Beide haben noch Chancen auf den Aufstieg, beide mussten jedoch in der Vorwoche einen Rückschlag hinnehmen. Die Roter verloren gegen den Tabellenführer Türkspor mit 1:3. Die SGM musste sich die Punkte mit dem sieglosen Tabellenletzten teilen – zu wenig, um ganz vorn dranzubleiben. Die SGM kann sich mit einem Sieg am Gegner vorbeischieben.

Sportfreunde sind gut drauf

Die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen III reist am Sonntag zu den SF Sießen. Die Gäste liegen nach dem Punktgewinn gegen Tannheim/Aitrach nach wie vor sieglos auf dem letzten Tabellenplatz. Dazu kommen immer noch der schwächste Angriff und die schwächste Verteidigung der Liga (8:42 Tore). Dennoch, der späte Ausgleich könnte Rückenwind gegeben haben. Die Sportfreunde sind gut drauf und holten sieben Punkte in den letzten drei Spielen.

Türkspor Biberach empfängt den SV Rissegg. Die Gastgeber stehen weiterhin souverän an der Tabellenspitze und erzielen viele Tore. So mussten die letzten vier Kontrahenten insgesamt 20 Treffer schlucken. Aber auch der SV Rissegg präsentierte sich zuletzt in guter Form und war in drei der vergangenen vier Spiele siegreich. Dazu kommt, dass der SVR nach seiner spielfreien Woche ausgeruht ist, und die Anfahrt ist auch nicht nennenswert lang.

Der FC Inter Laupheim ist am 13. Spieltag spielfrei.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen