Kreisliga B II: Inter gewinnt Kellerduell

Der FC Inter Laupheim hat in der Fußball-Kreisliga B II am fünften Spieltag das Kellerduell gegen den SV Fischbach mit 2:1 gewon
Der FC Inter Laupheim hat in der Fußball-Kreisliga B II am fünften Spieltag das Kellerduell gegen den SV Fischbach mit 2:1 gewonnen. (Foto: colourbox.com)
chz

Der FC Inter Laupheim hat in der Fußball-Kreisliga B II am fünften Spieltag das Kellerduell gegen den SV Fischbach mit 2:1 gewonnen. Ebenso zum ersten Saisonsieg kam die TSG Achstetten II.

SF Schwendi II – FV Rot 0:4 (0:0). Schwendi II verteidigte in Halbzeit eins gut. Insgesamt war Rot über 90 Minuten hinweg die bessere Mannschaft und gewann verdient mit 4:0. Tore: 0:1, 0:2 Biniam Afterari (50., 53.), 0:3 Nico Miller (55.), 0:4 Maex Mast (75.). Res.: 2:5.

TSG Achstetten II – SV Rissegg 5:3 (2:0). Die TSG II machte sich das Leben nach einer klaren Führung selber schwer. Daher blieb die Partie bis zum Schluss spannend. Tore: 1:0 Dominik Schmidt (13.), 2:0, 3:0, 4:1 Benjamin Speidel (41., 49./FE, 75.), 3:1 Marvin Jehle (52.), 4:2 Sebastian Lang (78.), 4:3 Fabian Rulani (79.), 5:3 Daniel Piller (90.).

FC Inter Laupheim – SV Fischbach 2:1 (0:0). Der FC Inter kam in der Schlussphase noch zu seinem ersten Dreier in dieser Saison. In der ersten Hälfte gab es insgesamt nur wenige Strafraumszenen zu verzeichnen. Der Gast übernahm nach dem Wechsel zunächst die Initiative. Doch mit zunehmender Spieldauer änderte sich das Bild und Inter gab den Ton an. Tore: 1:0 Halit Baykara (80.), 1:1 Mario Schöllhorn (82.), 2:1 Eduard Cosma (88.).

Türkspor Biberach – SV Baustetten II 12:1 (5:0). Tore: 1:0, 7:1, 8:1 Halil Ayan (4., 63./FE, 67.) 2:0, 11:1 Yunus Emre Demirezen (20., 80./FE), 3:0 Selman Ayan (32.), 4:0, 10:1 Ilyas Aksit (34., 73.), 5:0 Edis Göle (45.), 6:0, 12:1 Malik Cebeci (50., 90.), 6:1 Christian von Eick (55.), 9:1 Eugen Bangert (69.), Bes. Vork.: SVB-II-Torwart Maximilian Baumeister hält Foulelfmeter von Ilyas Aksit (36.), Onur Kazanci (85., Türkspor) verschießt Foulelfmeter. Res.: 9:3.

SGM Sießen/Wain – SGM Rein-stetten /Hürbel 0:2 (0:1). Der über weite Strecken spielerisch überlegene Gast hätte den Sack früher zumachen können. Der gegnerische Torwart Kevin Engelmann hielt aber sein Team im Spiel. Die Platzherren steigerten sich nach dem Wechsel und kamen ebenso zu zwingenden Torchancen, doch nur dem Kontrahenten gelang noch ein weiterer Treffer. Tore: 0:1 Marcel Hutzel (13.), 0:2 Jannik Rauß (52.). Res.: 6:0.

SGM Tannheim/Aitrach – SGM Rot/Haslach II 3:1 (1:0). Der Tabellenzweite fand gegen die zweikampfstarken Gäste lange Zeit kein Mittel, um zum Erfolg zu kommen. Mit der Einwechslung von Niklas Villinger kam nach Wiederanpfiff frischer Wind in die Begegnung und Florian Villinger stellte mit einem Doppelpack endgültig die Weichen zum Sieg. Torwart Kai Friedberger verhinderte im weiteren Verlauf eine noch höhere Niederlage. Tore: 1:0 Markus Rock (45. +4), 2:0, 3:0 Florian Villinger (50., 58.), 3:1 Tobias Ruf (62.). Bes. Vork.: Kai Friedberger hält Foulelfmeter von Florian Villinger (56.) .

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen