Kreisliga A II: Achstetten siegt auch in Schönebürg

Lesedauer: 4 Min
 Verfolger Schemmerhofen gewann glücklich beim SV Äpfingen.
Verfolger Schemmerhofen gewann glücklich beim SV Äpfingen. (Foto: colourbox.com)
ab

Tabellenführer Achstetten hat in der Fußball-Kreisliga A II auch beim SC Schönebürg gewonnen und diesem die erste Saisonniederlage eingebracht. Verfolger Schemmerhofen gewann glücklich beim SV Äpfingen.

FC Wacker Biberach – TSV Wain 6:3 (4:3). Die Heimelf war die bessere Mannschaft, machte sich aber selbst das Leben schwer. In der ersten Halbzeit wurde durch individuelle Fehler eine 2:0-Führung verspielt. Erst im zweiten Durchgang konnte der FC Wacker Biberach weitere Gegentore verhindern und einem hochverdienten Sieg entgegensteuern. Tore: 1:0, 5:3 Ercan Tekin (13., 68.), 2:0, 6:3 David Mayer (15., 89.), 2:1, 2:2, 4:3 Matthias Schewe (17., 23., 45.), 3:2, 4:2 Djibril Bah (39., 42.). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für den TSV Wain in der 73. Minute. Res.: Die Reservemannschaften spielen am Freitag, 4. Oktober, 19 Uhr.

SG Altheim/Schemmerberg – SV Burgrieden 1:1 (0:0). Beiden Mannschaften merkte man an, dass sie mit dem Toreschießen ihre Probleme haben. Deshalb mussten zwei Foulelfmeter für das 1:1-Endergebnis sorgen. Nach der Burgriedener Führung in der 52. Minute durch Maximilian Locherer hatten die Gastgeber mehr vom Spiel. Erst in der 88. Minute gelang SG-Spielertrainer Radu Armencea der verdiente Ausgleich. Res.: 0:1

SG Mettenberg – SGM Attenweiler/Oggelsbeuren 1:4 (0:3). Die Heimelf zeigte ein schlechtes Spiel. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden. Die Gäste schalteten nach der Pause einen Gang zurück. Tore: 0:1 Lukas Wanner (10.), 0:2 Fabian Maurer (14.), 0:3 Mario Wenger (26.), 1:3 Florian Gauß (71.), 1:4 Florian Altenschmidt (85.). Res.: 1:10.

SF Bronnen – SV Alberweiler 3:1 (3:0). Bronnen bestimmte über weite Strecken den Spielverlauf. Auch nach dem Anschlusstreffer der Gäste (47.) hielt Bronnen die Fäden bis zum Schlusspfiff in der Hand. Tore: 1:0, 3:0 Tobias Glass (12., 31.) 2:0 Steffen Scheerer (30.), 3:1 Matthias Hertenberger (47.). Bes. Vork.: Tobias Glass verschoss in der 26. Minute einen Foulelfmeter. Res.: 2:0.

SC Schönebürg – TSG Achstetten 2:3 (1:2). Der Gast war im ersten Durchgang klar besser. Nach dem schnellen dritten Tor kurz nach der Halbzeitpause wusste jeder, dass es für den Sportclub ganz schwer wird. Schönebürg steigerte sich zwar, aber mehr als der Anschlusstreffer sprang nicht mehr heraus. Tore: 0:1, 1:2 Daniel Rothenbacher (4., 30.), 1:1 Ronald Ried (20.), 1:3 Florian Geiselmann (47.), 2:3 Philipp Auer (58.). Bes. Vork.: Rote Karte für die TSG Achstetten in der 85. Minute.

SV Äpfingen – SV Schemmerhofen 2:3 ((0:1). Der SV Äpfingen hatte mehr vom Spiel. Der Gast aus Schemmerhofen war aber bedeutend effizienter und führte zeitweilig mit 3:0. Tore: 0:1, 0:2 Kim- Joel Lück (10., 56.), 0:3 Andreas Kühlwein (73.), 1:3 Christopher Ruf (85.), 2:3 Martin Steiner (90.).

SGM Laupertshausen/Maselheim – SV Mietingen II 3:1 (3:1). Eine starke halbe Stunde reichte den Gastgebern, um zu den drei Punkten zu kommen. Danach beschränkte sich die SGM aufs Verteidigen. Tore: 1:0 Eigentor (14.), 2:0 Alexander von Tomkewitsch (21.), 3:0 Lars Feldt (26.), 3:1 Lukas Sulzer (37.).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen