Kinder können digitale Spiele testen

Schwäbische.de

Die Biberacher Stadtbücherei nimmt wieder am Tommi-Kindersoftwarepreis teil. Die eingereichten digitalen Spiele können ab sofort in der Stadtbücherei getestet werden, heißt es in einem Schreiben der Stadtverwaltung.

Ziel des Tommi ist es, die Medienkompetenz auf spielerische Art und Weise zu fördern. Getestet werden verschiedene Games und Bildungssoftware für Computer und Konsole, Apps, elektronisches Spielzeug, digitale Bildungsangebote und Webseiten. Alle Interessierten zwischen sechs und 16 Jahren können die eingereichten digitalen Spiele ab sofort in der Stadtbücherei ausprobieren. Die offenen Testzeiten für Tommi sind dienstags bis freitags von 13 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr in der Lernwerkstatt der Stadtbücherei. Die Testphase läuft bis Donnerstag, 13. Oktober.

Der Tommi bindet jährlich mehrere tausend Kinder in mehr als 20 Bibliotheken in die Jurytätigkeit ein, erzieht so zum kritischen Umgang mit Computer- und Konsolenspielen und fördert nachhaltig die Medienkompetenz. Er präsentiert qualitativ hochwertige Spiele und schützt vor Spielinhalten, die für Kinder nicht geeignet sind. Außerdem hilft er Eltern, ihre Kinder im Medienzeitalter zu fördern und zu begleiten.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie