Kein Sieger im Kellerduell in der Kreisliga A II

Lesedauer: 4 Min

Das Kellerduell zwischen dem TSV Ummendorf II und der TSG Maselheim-Sulmingen endete 2:2.
Das Kellerduell zwischen dem TSV Ummendorf II und der TSG Maselheim-Sulmingen endete 2:2. (Foto: ssuaphoto)

Tabellenführer Achstetten hat sich in der Fußball-Kreisliga A II zunächst schwer gegen den SC Schönebürg getan, am Ende aber mit 2:1 gewonnen. Verfolger Schemmerhofen gewann bei Wacker Biberach. Baustetten siegte klar gegen die SGM Warthausen/Birkenhard. Das Kellerduell zwischen dem TSV Ummendorf II und der TSG Maselheim-Sulmingen endete 2:2.

FC Wacker Biberach – SV Schemmerhofen 0:2 (0:1). Der FC Wacker Biberach verkaufte sich in seinem Heimspiel gegen den SV Schemmerhofen gut. Die Gäste waren aber einen Tick besser, deshalb geht auch ihr 2:0-Sieg in Ordnung. Die Gastgeber konnten bis in die Schlussphase die Partie offen halten. Tore: 0:1 Andreas Kühlwein (29.), 0:2 Thomas Graf (82.).

TSV Ummendorf II – TSG Maselheim-Sulmingen 2:2 (1:0). Beide Mannschaften agierten sehr nervös, wobei die Heimelf mit der Zeit besser ins Spiel kam und nach einer guten Stunde sogar 2:0 führte. Die Gäste steckten jedoch nicht auf und kamen noch zum Ausgleichstreffer. Tore: 1:0 Avdush Bega (25.), 2:0 Andreas Bärsauter (62.), 2:1 Oliver Frisch (67.), 2:2 Simon Grunwald (84.).

SV Burgrieden – SV Laupertshausen 1:0 (1:0). In einem hart umkämpften Spiel ging Burgrieden als verdienter Sieger hervor. Das „goldene Tor“ erzielte Tobias Schaich in der 23. Minute. In der Folgezeit versäumten es die Gastgeber, mit dem zweiten Treffer Ruhe in die hektische Begegnung zu bringen. Res.: 5:1.

TSG Achstetten – SC Schönebürg 2:1 (1:1). Der Gast aus Schönebürg kam besser ins Spiel. Nach der 1:0-Führung durch Benjamin Speidel in der 33. Minute leistete sich die TSG eine Unsicherheit und der SCS konnte in der 40. Minute durch Philipp Auer den Ausgleich erzielen. Die zweite Halbzeit gehörte den Platzherren. TSG-Spieler Lukas Schick gelang in der 72. Minute der Siegtreffer.

SV Baustetten – SGM Warthausen/Birkenhard 3:0 (1:0). Hart umkämpft war die Partie in Baustetten. Nach dem zweiten Baustetter Treffer in der 52. Minute ließ der SVB aber nichts mehr anbrennen und kam zum letztendlich hoch verdienten Heimerfolg. Tore: 1:0, 3:0 Manoel Leven (10., 81.), 2:0 Marcel Schwarzmann (52.). Res.: Abgesagt wegen Spielermangels bei der SGM Warthausen/Birkenhard. Wertung: 3:0 für den SV Baustetten.

SF Bronnen – Inter Laupheim 4:1 (3:0). Souverän traten die SF Bronnen auf. Aber auch die Gäste sorgten für ein ansehnliches Fußballspiel. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste in der 60. Minute war die Begegnung kurzzeitig wieder offen. Tore: 1:0 Tomislav Jauer (3.), 2:0, 3:0, 4:1 Marius Baur (19., 38., 89.), 3:1 Josip Culjak (60. FE). Res.: 4:1.

SV Äpfingen – SV Mietingen II 2:0 (1:0). Die Gastgeber erwischten einen Start nach Maß und gingen in der fünften Minute durch Kevin Glaser mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit war der SVÄ besser, konnte jedoch seine Chancen nicht verwerten. Die zweite Halbzeit gehörte den Gästen und nur SVÄ-Keeper Jakub Kniejski hielt seine Mannschaft in Führung. In der 86. Minute gelang Äpfingen durch Manuel Schneider das 2:0.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen