Kegeln: TG ist in der Oberliga erneut erfolgreich

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Oberligakegler der TG Biberach haben ihren Heimvorteil genutzt und sind erneut erfolgreich gewesen. Gegen den ESC Ulm gab es einen 6:2-Erfolg.

Oberliga Männer: TG Biberach – ESC Ulm 6:2 (3156:3076). Die TG lieferte einen packenden Wettkampf. Im Startpaar war Marc Bogenrieder (527/0) seinem Gegner dicht auf den Fersen, verlor aber knapp mit 21 Kegeln Rückstand. Martin Mysliwitz (577/0) legte einen starken Auftritt hin. Doch trotz einer mitreißenden Vorstellung hatte er gegen den Tagesbesten das Nachsehen und gab zehn Kegel ab. Mit dem Mittelpaar wendete sich das Blatt zugunsten der TG. Marcel Betz (532/1) war dem Gegner stets ein Stück voraus. Nach einer interessanten Partie punktete er sicher mit 23 Kegeln Vorsprung. Joachim Hardegger (500/1) traf auf einen ebenbürtigen Gegner, der ihm nichts schenkte. In einem aufregenden Duell sicherte er sich den Mannschaftspunkt nach einem unterhaltsamen Endspurt um neun Kegel Vorsprung. Im Schlusspaar ließ es auch Jens Fiederer (497/1) keineswegs an Spannung fehlen. Nach einem dramatischen Finish machte er den Mannschaftspunkt erst mit dem letzten Schub klar und vergrößerte den Vorsprung der TG um weitere sieben Kegel. Reiner Ott (523/1) machte mit deutlichem Vorsprung von 72 Kegeln den Sieg perfekt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen