Karl Meisterhans ist neuer Schützenkönig

Lesedauer: 4 Min
 Die stolzen Titelträger: Alexander Keher (2. Ritter – Alterskönig), Hubert Zinser (Alterskönig), Leni Mata (1. Ritter – Altersk
Die stolzen Titelträger: Alexander Keher (2. Ritter – Alterskönig), Hubert Zinser (Alterskönig), Leni Mata (1. Ritter – Alterskönig), Asparuh Hadziev (1. Ritter - Schützenkönig), Karl Meisterhans (Schützenkönig), Peter Hermann (2. Ritter – Schützenkönig) und Alissa Ott (1. Ritter – Jugendkönig). (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Bei der Jahresveranstaltung „Lichtbraten“ der Schützengilde Biberach 1481 wurden nach spannenden und knappen Wettkämpfen die neuen Schützenkönige gekürt.

Diese Tradition ist das Highlight des ältesten Biberacher Vereins. Historische, handgemalte Schützenscheiben schmücken das Vereinsheim und auch dieses Jahr kommen wieder zwei neue Scheiben hinzu, gestaltet von den Scheibenmalern Sybille Wölfle (Altersscheibe – Motiv „50 Jahre Mondlandung“) und Ernst Klaiber (Schützenkönig – Motiv „50 Jahre Schwarz-Vere-Gruppe“).

Oberschützenmeister Klaus Blersch als konnte in einem vollen Vereinssaal junge und langjährige Vereinsmitglieder sowie Gäste begrüßen. Bei den Ehrungen der langjährigen Mitglieder wurden Ulrich Prestle und Roland Bopp für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. 40 Jahre dabei sind Hans Schmid, Hanno Pfender, Frank Müller, Helmuth Muhsau, Markus Kofler und Volker Friedmann. Des Weiteren gab es noch einige Ehrungen für 25-, 20-, 15- und zehnjährige Mitgliedschaft.

ES folgte die Verkündung der Vereinsmeister. Bei den Titelkämpfen muss jeder Sportschütze schießen, um sich für die nachfolgenden Meisterschaften qualifizieren zu können. Die Vereinsmeister wurden mit Urkunden in unterschiedlichen Schießsport-Disziplinen wie Bogen, Gewehr und Pistole und Altersklassen geehrt. In der Schützengilde werden auch über das Jahr hinweg mehrere Pokale in Schießsport-Disziplinen ausgeschossen. Insgesamt konnten dieses Jahr fünf Pokale verliehen werden. Zum einen gewann Reiner Wohnhas den Werner-Radde-Pokal, der bereits 2018 errungen wurde. Ebenfalls 2018 wurde an Silvester der gleichnamige Silvester-Pokal ausgeschossen, auch diesen gewann Reiner Wohnhas. Den Stumptner-Pokal gewann Basti Bäuerle. Den Sauter-Pokal gewann Oberschützenmeister Klaus Blersch. Den Pokorny-Pokal gewann dieses Jahr Alexander Kehr. Hinzu kamen noch zwei Pokale der Altersbestschützen mit dem Kleinkalibergewehr und unterschiedlichen Visieren. Mit dem Zielfernrohr war Karl Hecht bester Schütze, mit dem Diopter Alexander Keher. Ebenfalls konnten dieses Jahr zwei Meisterabzeichen verliehen werden.

Die Königsproklamation begann mit der Jugend. Hier setzte sich Lennart Seither gegen Alissa Ott (1. Ritter) durch. Der Alterskönig, dessen Namen auf der Altersscheibe 2018 steht, heißt Hubert Zinser. Ihm zur Seite stehen Leni Mata (1. Ritter) und Alexander Keher (2. Ritter).

Zu guter Letzt wurde der diesjährige Schützenkönig Karl Meisterhans geehrt – nach 15 Jahren ohne Erfolg. Wie der Alterskönig steht auf der Schützenkönigscheibe der Name des Schützenkönigs und er erhält für ein Jahr die Schützenkette mit einem zusätzlichen Plättchen mit Jahreszahl und dem Namen des Schützenkönigs. Neben dem Schützenkönig stehen dieses Jahr als seine Ritter Asparuh Hadziev (1. Ritter) und der stellvertretender Oberschützenmeister Peter Hermann (2. Ritter).

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen