Kaiser läuft auf Platz fünf in Sigmaringen

Lesedauer: 2 Min
Markus Kaiser
Markus Kaiser (Foto: Archiv: Volker Strohmaier)
Schwäbische Zeitung

Clive Brown und Markus Kaiser von der TG Biberach sind zum Jahresabschluss beim Sigmaringer Silvesterlauf an den Start gegangen. Die flache Rundstrecke über circa zehn Kilometer führte an der Donau entlang und war teils asphaltiert sowie geschottert. Diese hatten die 552 Teilnehmer zweimal zu absolvieren.

Vom Start weg bildete sich eine sechsköpfige Führungsgruppe. Brown und Kaiser liefen gemeinsam in einer vierköpfigen Verfolgergruppe etwa 50 bis 100 Meter dahinter. Nach drei Kilometern konnten sich die zwei TG-Athleten von ihren Kontrahenten lösen. Brown und Kaiser liefen bis zum Schluss gemeinsam und konnten während des Rennens noch einen Läufer überholen. Auf den letzten 400 Metern setzte sich Kaiser von Brown ab und machte beinahe nochmals einen Platz nach vorn gut. Auf den letzten 100 Metern musste er einen Läufer, den er kurz zu vor überholt hatte, aber wieder vorbeiziehen lassen. Letzlich belegte Kaiser in 33:01 Minuten den fünften Rang in der Gesamtwertung und landete auf dem zweiten Platz in der Altersklasse (AK) 35.

Brown überquerte nach 33:22 Minuten als Sechster die Ziellinie. Die AK45 gewann Brown in überlegener Manier. Den Gesamtsieg holten sich Dominic Müller (LG Farbtex Nordschwarzwald) in 31:58 Minuten sowie bei den Frauen Lea Hahnle (TSV Holzelfingen/36:58 Minuten).

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen