Informationen rund um die Rente

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Rentenstelle als Ortsbehörde für die Sozialversicherung macht darauf aufmerksam, dass sie für alle Biberacher Bürger und alle, die in Biberach beschäftigt sind, Dienstleistungen anbietet. Im Einzelnen sind dies Auskünfte in Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung. Sollte das Rentenversicherungskonto noch nicht alle rentenrechtlich relevanten Zeiten enthalten, wird beim Ausfüllen der erforderlichen Formulare geholfen und diese samt Unterlagen an den Versicherungsträger weitergeleitet.

Wer wissen will, wann Rente zu bekommen ist und wie hoch sie sein wird, bekommt dies ermittelt. Ebenso wird beim Ausfüllen des Rentenantrags geholfen und derselbe weitergeleitet. Ist man mit einer Entscheidung beziehungsweise einem Bescheid nicht einverstanden, kann bei der Ortsbehörde Widerspruch eingereicht werden. Außerdem gibt es hier Informationen und Hilfestellungen bei den Themen Freiwillige Beitragszahlung, Beitragserstattung, Versorgungsausgleich, Kindererziehungszeiten oderausländische Rentenanträge. Grundsätzlich werden für eine Beratung immer die Rentenversicherungsunterlagen sowie Personalausweis oder Reisepass benötigt. Da die Unterlagen individuell unterschiedlich sind, wird darum gebeten, einen Termin zu vereinbaren.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen