In Biberachs Geschichte eintauchen

Die barockisierte Stadtpfarrkirche St. Martin ist ein Paradebeispiel für architektonische Illusion in Biberach. Weitere gibt es
Die barockisierte Stadtpfarrkirche St. Martin ist ein Paradebeispiel für architektonische Illusion in Biberach. Weitere gibt es beim Tag des offenen Denkmals am 12. September zu sehen. (Foto: Gerd Mägerle)
Schwäbische Zeitung

Der „Tag des offenen Denkmals“ in Biberach widmet sich dem Thema Illusion in der Baukunst. Für viele Führungen muss man sich rechtzeitig anmelden.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie