Hohe Sicherheitsstandards gelten beim Biberacher Marktplatz Open Air

Lesedauer: 4 Min
 Die Band Gotthard spielt am 17. August auf dem Biberacher Marktplatz.
Die Band Gotthard spielt am 17. August auf dem Biberacher Marktplatz. (Foto: Franz Schepers)
Schwäbische Zeitung

Tickets unter Telefon 0751/29555777 oder online unter

www.tickets.schwäbische.de kosten 54 Euro. Weitere Infos: www.allgaeu-concerts.de

Auf dem Marktplatz in Biberach wird am Samstag, 17. August, ordentlich gerockt: Unter dem Motto „Classic Rock Night“ spielen ab 18.50 Uhr die Schweizer Hardrock-Band Gotthard, die britische Glamrock-Band The Sweet und die 80er-Rockband Heaven In Hell. Eröffnet wird das Marktplatz-Open-Air von der Newcomer-Band The Residence aus Memmingen. Präsentiert wird das Konzert von der „Schwäbischen Zeitung“ und Donau 3 FM, unterstützt von der Stadt Biberach.

Aus Sicherheitsgründen und um überflüssigen Müll zu vermeiden, wird dieses Jahr das Veranstaltungsgelände vor dem Besuchereinlass erweitert und ein Sichtschutzzaun gegen Zaungäste errichtet. Wer beim „Classic Rock Night“-Open-Air teilnehmen will, sollte also ein Ticket erwerben. Für Kurzentschlossene wird es auch noch eine Abendkasse vor Ort geben.

Inzwischen steht der genaue Zeitablauf fest: Einlass ist um 18.30 Uhr. Von 18.50 bis 19.10 Uhr spielen The Residence, von 19.30 bis 20.15 Uhr folgen Heaven in Hell, von 20.30 bis 21.30 Uhr Sweet. Um 22 Uhr schließlich rocken Gotthard den Marktplatz. Das Open Air endet gegen 23.30 Uhr.

Grundsätzlich bei jedem Wetter findet das Open Air statt

Open Airs finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt, teilen die Veranstalter mit. Eine Absage werde nur dann in Betracht gezogen, wenn Gefahr für „Leib und Leben“ besteht. Dieser Umstand wird vor Ort von den Einsatzleitern in Abstimmung mit Behörden und Polizei festgelegt.

Die Veranstalter raten den Konzertbesuchern, den Wetterbericht zu beachten und sich dementsprechend einzukleiden. Das Konzert findet unter freiem Himmel statt. Bei schlechtem Wetter können vor Ort Regenponchos für drei Euro erworben werden. Bei großer Hitze sollte an Sonnencreme, Sonnenhut und Sonnenbrille gedacht werden.

Um den Besuchern einen unbeschwerten Konzertabend zu ermöglichen, bitten die Veranstalter darum, folgende Punkte zu beachten:

Durch Personenkontrollen kann es zu längeren Wartezeiten beim Einlass kommen.

Mitgenommen werden dürfen: Kleinere Digitalkameras und Mobiltelefone, Knirpse, kleine Handtaschen bis DIN-A4-Größe, Bauch- und Gürteltaschen und Jacken.

Das darf nicht mit rein: Große Taschen wie Rucksäcke, Shopper-Taschen (diese können auch nicht am Veranstaltungsgelände deponiert werden), Reisetaschen, Koffer, Körbe und Kühltaschen, Regenschirme mit Spitze professionelle Kameras mit Wechsel- und/oder Zoomobjektiven und Videofunktion, Audio- und Videoaufnahmegeräte aller Art, Licht- und Videoausrüstungen , Go-Pro-Kameras, Selfie-Sticks, elektronische Geräte außer Mobiltelefone, Speisen und Getränke, Stühle, Waffen, Messer, Taser, Schlagstöcke, Pfefferspray, Glasbehälter, Taschenlampen, Schlüssel- und Geldbörsenketten, Leuchtstäbe, Laserpointer, Fahnen und Poster (inklusive Stöcke), Helme.

Kurz: Alle Gegenstände, die eine Gefahr für Menschen darstellen oder eine Unfallgefahr hervorrufen können, sind auf dem Gelände verboten. Laute Musik kann das Gehör schädigen. Insbesondere bei Kindern ist auf Gehörschutz und angemessene Platzierung auf dem Gelände zu achten.

Tickets unter Telefon 0751/29555777 oder online unter

www.tickets.schwäbische.de kosten 54 Euro. Weitere Infos: www.allgaeu-concerts.de

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen