HCB kontrolliert Parkflächen

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Mit Beginn des Sommersemester 2019 Mitte März beauftragt die Hochschule Biberach (HBC) einen privaten Anbieter mit der Überwachung ihrer Parkflächen. Alle Parkplätze am Campus Stadt einschließlich den Stellplätzen am Studierendenwohnheim in der Kapuzinerstraße sowie am Campus Aspach werden ab diesem Zeitraum kontrolliert, teilt die HBC mit. Wer dort widerrechtlich parkt, erhält eine Strafzahlung. Insbesondere dem Fremdparken will die HBC mit dieser Neuregelung entgegenwirken. Wer sein Fahrzeug werktags im Zeitfenster 7 bis 18 Uhr ohne Parkberechtigung oder außerhalb der gekennzeichneten Flächen und damit auf Rettungswegen oder reservierten Parkplätzen für Behinderte und Familien abstellt, muss künftig mit einer Strafgebühr von bis zu 40 Euro rechnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen