HBC wird erneut als „familiengerechte Hochschule“ ausgezeichnet

Lesedauer: 3 Min
 Stellvertretend für die HBC nahm Marina Wiest die Zertifizierungsurkunde von Oliver Schmitz, Geschäftsführer berufundfamilie Se
Stellvertretend für die HBC nahm Marina Wiest die Zertifizierungsurkunde von Oliver Schmitz, Geschäftsführer berufundfamilie Service GmbH, entgegen. (Foto: Thomas Ruddies, Christoph Petras)
Schwäbische Zeitung

Die Hochschule Biberach (HBC) hat erneut das Zertifikat „familiengerechte Hochschule“ erhalten. Insgesamt wurden 325 Arbeitgeber im Rahmen der 21. Zertifikatsverleihung zum Audit „berufundfamilie“ mit dem Qualitätssiegel für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet.

Die HBC befindet sich bereits in der Rezertifizierung des Audits und damit im 4. Jahr der Umsetzung familiengerechter Strukturen. Den Prozess sieht die Hochschulleitung „als wichtigen Impuls fortwährend an der Attraktivität als Arbeitgeber, aber auch als Studienort für junge Menschen, die sich in der Familienphase befinden, zu arbeiten“, so Thomas Schwäble, Kanzler der HBC.

„Familienfreundliche Elemente sind ausschlaggebend“

Der Zertifizierungsprozess diene als strategisches Managementinstrument der nachhaltigen Gestaltung der betrieblichen Vereinbarkeitspolitik. „Unsere Mitarbeiter wie auch Studierenden profitieren stark von der familienfreundlichen Ausrichtung“, so Schwäble. Auch angesichts der derzeit schwierigen Lage auf dem Arbeitsmarkt, seien gerade familienfreundliche Elemente ausschlaggebend für eine erfolgreiche Akquise, fügt Thomas Schwäble hinzu.

Die Arbeitgeber erhielten das Zertifikat von der Schirmherrin Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, sowie Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH. Die Ausgezeichneten sind berechtigt, das Zertifikat für drei Jahre zu tragen.

Ausbau weitere Bereiche erforderlich

In dieser Laufzeit sind sie angehalten, die in der Zielvereinbarung getroffenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen zu verfolgen. Marina Wiest, Mitarbeiterin der Hochschule Biberach und Verantwortliche für das Audit an der HBC, nahm das Zertifikat entgegen.

„Die HBC hat in dem Prozess für die lebensphasengerechte Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie schon viel erreicht“, so Marina Wiest. Nun gelte es diese Strukturen im Bereich Pflege, Kinderbetreuung und flexible Arbeitszeit weiter auszubauen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen