Haus nach Brand nicht mehr bewohnbar – 100.000 Euro Schaden

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Hoher Sachschaden ist am Donnerstagvormittag bei einem Hausbrand im Biberacher Teilort Mettenberg entstanden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 11.45 Uhr meldete ein Zeuge ein Feuer in einem Haus in der Straße „Am Mittelgewand“. Einsatzkräfte rückten zu dem Brand aus. Laut Polizeibericht brannte es im Erdgeschoss des Hauses. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Zum Zeitpunkt des Feuers befanden sich keine Menschen im Haus. Dieses ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 100 000 Euro.

Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar. Die Polizei Biberach (Telefon 07351/4470) hat die Ermittlungen aufgenommen. Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren und suchen nach der Brandursache.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen