Harmoniegesang trifft auf Rockröhre

Lesedauer: 2 Min
Das Duo Vivid Curls kommt am 15. März nach Biberach.
Das Duo Vivid Curls kommt am 15. März nach Biberach. (Foto: PR)
Schwäbische Zeitung

Starke Texte, Harmoniegesang, eine Rockröhre und ein lyrischer Mezzosopran: Inka Kuchler und Irene Schindele kombinieren als „Vivid Curls“ Anspruch und Inhalt mit Melodik sowie abwechslungsreichen Rhythmen. Zu sehen sind die beiden Frauen am kommenden Freitag, 15. März, um 20 Uhr im Komödienhaus in Biberach.

So entsteht eine Mélange aus Liedermachertum und Folkrockmusik, die den Zuhörer träumen lässt, ihn aber auch nicht selten aufrüttelt und zuletzt neu inspiriert nach Hause gehen lässt, wie es in einer Mitteilung heißt. Perkussives Gitarrenspiel oder verträumtes Fingerpicking, ab und zu eine Mundharmonika oder ein Percussionelement – „Vivid Curls“ bräuchten nicht viel, um ihren Gesang zu unterstützen.

Dafür haben sie nach mehreren Auszeichnungen im Jahr 2016 den Förderpreis für junge Liedermacher der Hanns-Seidel-Stiftung erhalten. Im Oktober 2016 ist das aktuelle Album erschienen mit dem Titel „Eine Welt“ beim Label des Münchner Liedermachers Konstantin Wecker.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen