Hannah Späth läuft zum Sieg in Blankenloch

Lesedauer: 3 Min

Die Nachwuchstriathleten der TG Biberach beim Racepedia-Cup-Wettkampf in Blankenloch.
Die Nachwuchstriathleten der TG Biberach beim Racepedia-Cup-Wettkampf in Blankenloch. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Nachwuchstriathletin Hannah Späth von der TG Biberach ist beim Racepedia-Cup-Wettkampf in Blankenloch nicht zu schlagen gewesen. Sie sicherte sich Rang eins in der Schüler-A-Klasse.

Der jüngste im TG-Team, Connor Stawik, hatte zuerst 100 Meter im Stutensee zu schwimmen. Er kam als 19. von 30 Startern in die Wechselzone. Beim anschließenden Radfahren über 2,5 Kilometer konnte er seine Position fast verteidigen. Im abschließenden 400-Meter-Lauf machte er noch ein paar Plätze gut und landete in 12:04 Minuten auf Platz 18.

Carlotta Müller und Hannah Späth starteten in der Schüler-A-Klasse. Späth kam nach dem Schwimmen über 200 Meter als Dritte aus dem Wasser und wechselte an Position zwei auf die fünf Kilometer lange Radstrecke. Auf dieser konnte sie bald zu ihrer Dauerrivalin Arwen Frey aufschließen. Müller kam runde 25 Sekunden später als Späth aus dem Wasser und nahm in ihrer Paradedisziplin Radfahren die Verfolgung auf. Mit der sechstschnellsten Radzeit machte sie einige Plätze gut. Während Müller noch wechselte, gingen Hannah Späth und Arwen Frey Schulter an Schulter auf die abschließende Laufrunde über einen Kilometer. Mit einem beherzten Antritt erarbeitete sich die TG-Sportlerin schließlich einen Vorsprung von zehn Sekunden und überquerte nach 18:05 Minuten schließlich als Erste die Ziellinie. Carlotta Müller konnte sich derweil ihre bisher beste Platzierung sichern. Sie wurde Elfte unter 25 Starterinnen in einer Zeit von 20:26 Minuten.

Hannes Kusterer startete ebenfalls in der Schüler-A-Klasse. Nach dem Schwimmen lag er auf Rang 24, arbeitete sich dann auf dem Rad mit der drittschnellsten Zeit auf Platz elf vor. Mit der schnellsten Laufzeit in seiner Klasse verbuchte er am Ende in 17:53 Minuten den siebten Platz in der Gesamtwertung unter insgesamt 36 Teilnehmern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen