Handtmann Maschinenfabrik: Forum informiert Kunden

Lesedauer: 3 Min
Das neue Handtmann Forum zeigt Kunden die Maschinen aus der Nähe.
Das neue Handtmann Forum zeigt Kunden die Maschinen aus der Nähe.
Schwäbische Zeitung

Die Firma Handtmann Maschinenfabrik hat ein neues Ausstellungs- und Schulungsgebäude eröffnet. In diesem sogenannten Handtmann Forum sollen Maschinen, mit denen Lebensmittel verarbeitet werden können, vorgeführt werden.

Die Handtmann Maschinenfabrik fertigt unter anderem Vakuumfüller, Portioniersysteme und Automatisierungslösungen für die Industrie. Das neue Handtmann Forum ist der Abschluss einer zweijährigen Investitionsoffensive in der Handtmann Maschinenfabrik. Insgesamt 20,8 Millionen Euro seien in die Erweiterung der Produktionsfläche, die Vergrößerung des Entwicklungszentrums, in eine neue Fabrik in Zittau in Sachsen und in das neue Handtmann Forum investiert worden, teilt das Unternehmen mit.

40900 Quadratmeter Nutzfläche

Die Handtmann Maschinenfabrik verfüge nun am Standort Biberach-Aspach über eine Gesamtnutzfläche von 40900 Quadratmetern mit modernsten Maschinen und Einrichtungen.

Zur Eröffnung des Handtmann Forums waren 140 Vertriebspartner aus über 60 Ländern nach Biberach gekommen. Arthur Handtmann und Thomas Handtmann bekannten sich in ihren Ansprachen zur kontinuierlichen Entwicklung neuer Maschinen für den Weltmarkt. Nur so könne sich das Unternehmen gegen internationale Konkurrenz erfolgreich durchsetzen.

Unter fachkundiger Betreuung durch Fleisch- und Lebensmitteltechnologen aus dem Hause Handtmann besichtigten die Gäste dann die neuesten Maschinen und Systeme. Unter strengen Hygienevorschriften wurden verschiedene Lebensmittel wie Wurst, Hackfleisch, Teig, Käse oder Apfelmus verarbeitet und verpackt.

Der zweite Tag der Eröffnungsfeierlichkeiten stand ganz im Zeichen der Schulung von Vertriebsmitarbeitern. Sie wurden über die Füll- und Portioniersysteme und deren Anwendung in der Lebensmittelverarbeitung informiert. Das Handtmann Forum biete damit beste Bedingungen, um gemeinsam mit den Kunden die Lebensmittelverarbeitung unter Produktionsbedingungen zu optimieren, teilte die Unternehmensführung mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen