Funkenfeuer sollen Winter vertreiben

Lesedauer: 1 Min
An mehreren Orten der Region, wie hier in Mettenberg, haben am Wochenende die Funkenfeuer gelodert. Vorausgesetzt, die Organisat
An mehreren Orten der Region, wie hier in Mettenberg, haben am Wochenende die Funkenfeuer gelodert. Vorausgesetzt, die Organisatoren hatten sie aufgrund der orkanartigen Böen nicht abgesagt. (Foto: Gerd Mägerle)
Redaktionsleiter

Um den Winter auszutreiben, sind in der Region wieder vielfach Funkenfeuer entzündet worden, so wie hier im Biberacher Teilort Mettenberg, wo viele Zuschauer am Samstagabend das Ereignis verfolgten.

Entzündet wird das Feuer normalerweise erst am sogenannten Funkensonntag, dem ersten Sonntag nach Aschermittwoch. Aus Gründen der Familienfreundlichkeit sind einige Orte inzwischen dazu übergegangen, ihre Funkenfeuer bereits am Vorabend des Funkensonntags zu entzünden. Meist gibt es dazu auch eine Bewirtung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen