Fußgängerampel für Bergerhauser Straße kommt 2019

Lesedauer: 2 Min
 An den Zebrastreifen in der Bergerhauser Straße kommt 2019 eine Fußgängerampel.
An den Zebrastreifen in der Bergerhauser Straße kommt 2019 eine Fußgängerampel. (Foto: privat)
Redaktionsleiter

Am Zebrastreifen unterhalb der Landwirtschaftsschule in der Bergerhauser Straße soll im Frühjahr 2019 eine Fußgängerampel installiert werden. Dies kündigten Baubürgermeister Christian Kuhlmann und Tiefbauamtsleiter Peter Münsch am Donnerstag im Bauausschuss an.

Grünen-Stadträtin Silvia Sonntag hatte zuvor nachgefragt, wann sich an dem Zebrastreifen endlich etwas tue, der Gemeinderat habe die Ampel doch bereits 2017 beschlossen. Er sei mit dem Thema in diesem Spätherbst konfrontiert worden, sagte Münsch. Die Ampel werde kommen.

Der Zebrastreifen gilt bei den Anwohnern seit Jahren als Gefahrenstelle. Die Fahrzeuge kämen oft mit zu hoher Geschwindigkeit um die Kurve den Berg herunter und bemerkten Zebrastreifen und Fußgänger unter Umständen zu spät. 2014 wurde dort ein siebenjähriges Mädchen angefahren. Sowohl die CDU im Gemeinderat als auch die SZ-Aktion „Ärgernis Verkehr“ hatten 2015 auf die Gefahrenstelle aufmerksam gemacht. Ein Verkehrsexperte empfahl in der Folge die Entfernung des Zebrastreifens, weil die ausreichende Sicht nicht gegeben seien. Das wiederum wollte aber der Gemeinderat nicht. Der Zebrastreifens sei Teil des Schulwegs für viele Kinder, so das Argument. Nun soll die Ampel endlich Abhilfe schaffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen