Frauenselbsthilfe nach Krebs

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Die Mitglieder der Frauenselbsthilfe nach Krebs treffen sich das nächste Mal am Donnerstag, 16. Januar, um 15 Uhr im Speisesaal des Sana Klinikums Biberach. Eine Krebserkrankung ist ein einschneidendes Erlebnis mit Auswirkungen auf den Alltag und das gesamte soziale Umfeld. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann dabei helfen, mit diesen ver-änderten Lebensumständen umzugehen. Die Mitglieder der Frauenselbsthilfe nach Krebs, Gruppe Biberach, beschäftigen sich mit den Sorgen, Ängsten und Fragen von Betroffenen. Beim nächsten Treffen am Donnerstag wird Sybille Glatz von der Schwäbischen Zeitung die Selbsthilfegruppe besuchen. Die Teilnehmerinnen gehen gemeinsam der Frage nach „Wie meistere ich meine Krankheit?“. Alle Interessierten sind eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen