Faustball: Feldsaison beginnt am Wochenende

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Alljährlich geht es für die Faustballer nach der Hallenrunde im Frühjahr hinaus in die Feldsaison. Die Faustballabteilung der TG Biberach hat für 2019 zwei aktive Männermannschaften und ein Frauenteam gemeldet, sowie im Jugendbereich je eine Mannschaft bei der U12 weiblich, der U14 weiblich, der U18 weiblich und der U12 männlich.

Zum ersten Spieltag in der zweithöchsten württembergischen Spielklasse, der Verbandsliga, fährt die TG I von Mannschaftsführer Uwe Kratz am Sonntag nach Illertissen. Spielbeginn ist um 10 Uhr. Die TG als letztjähriger Dritter der Verbandsliga spielt zunächst gegen den Aufsteiger TV Vaihingen/Enz III, anschließend gegen den TSV Schwieberdingen und zum Schluss gegen Gastgeber TSV Illertissen, der 2018 aus der Schwabenliga abgestiegen war. Alle drei Gegner sind schwer zu bespielen und es bedarf bereits am ersten Spieltag großer Anstrengungen, das Saisonziel zu erreichen: Am Ende der Saison soll es erneut ein Platz im oberen Tabellendrittel sein. Bereits in einer Woche kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem VfB Friedrichshafen und dem TSV Lindau.

Bereits am Samstag trifft die neu formierte weibliche U18 in Gärtringen auf den TV Vaihingen/Enz, TSV Calw und TV Heuchlingen. Trainer Peter Bucher und seine Nachwuchs-Faustballerinnen wollen sich ohne die zu den aktiven Frauen gekommenen Spielerinnen Lara Kurz und Elena Bucher zu einem erneut schlagkräftigen Team formen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen