Für Diana geht „X Factor“ weiter

Lesedauer: 2 Min
Hat die erste Runde bei „X Factor“ erfolgreich überstanden: Sängerin Diana Ezerex aus Biberach.
Hat die erste Runde bei „X Factor“ erfolgreich überstanden: Sängerin Diana Ezerex aus Biberach. (Foto: Silviu Guiman)
Redaktionsleiter

Sie hat es tatsächlich geschafft – und das sehr überzeugend. Die Biberacher Sängerin Diana Ezerex hat in der am Montagabend vom Bezahlsender Sky ausgestrahlten Castingshow „X Factor“ die nächste Runde erreicht.

Ihr Auftritt war in der Sendung gleich zum Auftakt zu sehen. Nachdem sie von der Jury überzeugt worden war, statt eines Coversongs doch ein eigenes Stück vorzutragen, sang sie das selbst komponierte Lied „Take me home“ und begleitete sich dazu auf der Gitarre. Hinter der Bühne fieberten Diana Eltern mit.

Die Juroren Jennifer Weist, Thomas Anders, Iggy Uriarte (Lions Head) und Sido waren bereits nach wenigen Momenten begeistert von der rauchig-rauhen Stimme der 23-Jährigen, für die sie anschließend viel Lob erhielt. Uriarte lobte sie für ihren englischen Akzent. Den habe sie ihrem Vater zu verdanken, sagte Diana Ezerex. Der durfte seiner Tochter dann auch auf der Bühne zum Weiterkommen in die nächste Runde gratulieren, denn Diana Ezerex erhielt von der Jury ein vierfaches „Ja“.

Nun muss sich die junge Sängerin in einer Zwischenrunde beweisen, in der es darum geht, einem Jurymitglied als Mentor zugeteilt zu werden. Setzt sie sich dort durch, hat sie die die nächste Runde – die Chair Challenges – erreicht. Es dürfen also weiter Daumen gedrückt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen