Führungen durch Sonderausstellung

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Das Museum Biberach bietet Führungen durch die Sonderausstellung „Ins Licht gerückt! Künstlerinnen 20. Jahrhundert Oberschwaben“ an. Die nächsten sind am Donnerstag, 2. Januar, 18 Uhr, mit Brigitte Hecht-Lang, am Sonntag, 5. Januar, 11.15 Uhr, mit Brigitte Hecht-Lang, am Montag, 6. Januar, 11.15 Uhr, mit Sylvia Eith-Lohmann, am Donnerstag, 9. Januar, 18 Uhr, mit Claudia Schütz und am Sonntag, 12. Januar, 11.15 Uhr, mit Claudia Schütz. Die Ausstellung beleuchtet den besonderen Beitrag von Künstlerinnen zum Kunstgeschehen der Region Oberschwaben im 20. Jahrhundert. Präsentiert werden Werke von 44 Künstlerinnen, die stellvertretend für viele weitere künstlerisch Tätige in der Region stehen. Die Sonderaustellung würdigt nicht nur Malerinnen, sondern auch Kunsthandwerkerinnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen