Die Mädchen der TG-Wettkampfgymnastik in Ditzingen-Hirschlanden: (hinten von links) Anna-Sophia Popov, Aylin Oskin, Arina Bogda
Die Mädchen der TG-Wettkampfgymnastik in Ditzingen-Hirschlanden: (hinten von links) Anna-Sophia Popov, Aylin Oskin, Arina Bogdanov, Alina Onser, (vorn von links) Alexia Weiß, Eva Zeh, Alissa Schulz und Dalina Gashi. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Eva Zeh hat das beste Ergebnis der Wettkampfgymnastinnen der TG Biberach beim württembergischen Landesfinale in Ditzingen-Hirschlanden erzielt. Sie belegt Platz zwei in ihrer Altersklasse.

Insgesamt acht TG-Turnerinnen hatten sich für das Landesfinale qualifiziert. Die Biberacher Gymnastinnen trafen in allen Altersklassen auf ein nicht nur zahlenmäßig stark besetztes Teilnehmerfeld, auch das Leistungsniveau der Konkurrentinnen war sehr hoch. Die TG-Turnerinnen der F-Jugend (Jahrgang 2011) führten neben einer Übung ohne Handgerät auch eine Ballübung auf. Mit 22,0 Punkten erreichte Dalina Gashi den fünften Platz, dicht gefolgt von ihrer Teamkameradin Alexia Weiß, die sich mit 21,95 Punkten Rang sechs unter insgesamt zwölf Teilnehmerinnen sicherte.

Eva Zeh überzeugte mit ihrem Auftritt ohne Handgerät und einer Keulenübung die Kampfrichterjury in der Altersklasse E8 (Jahrgang 2010). Sie holte sich unter 14 Teilnehmerinnen mit 23,0 Gesamtpunkten den zweiten Platz. Alissa Schulz landete in der gleichen Altersklasse auf Rang neun mit 21,95 Punkten.

Ab dem Jahrgang 2008 mussten alle Gymnastinnen drei Übungen mit verschiedenen Handgeräten zeigen. So absolvierten die Teilnehmerinnen je eine Übung mit Ball, Band und Keulen. Drei Biberacher Mädchen starteten in dieser Altersklasse. Anna-Sophia Popov erreichte mit 32,25 Punkten Platz zwölf, Arina Bogdanov wurde Achte. Alina Onser verfehlte nur knapp einen Platz auf dem Siegertreppchen. Sie überzeugte mit der zweitbesten Bandübung und erreichte mit 35,7 Gesamtpunkten den vierten Platz. Einzige TG-Starterin in der Altersklasse D11 (Jahrgang 2007) war Aylin Oskin. Sie freute sich über Platz neun in der Gesamtwertung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen