Euphorie oder Skepsis: Spaltet die Digitalisierung die Gesellschaft?

Lesedauer: 12 Min
 Kurt Bitterle (rechts) erläutert Senioren den Umgang mit dem Smartphone.
Kurt Bitterle (rechts) erläutert Senioren den Umgang mit dem Smartphone. (Foto: Gerd Mägerle)
Redaktionsleiter

Vor 15 Jahren kannte die Gesellschaft kein Smartphone – jetzt beherrscht es den Alltag. Viele Menschen haben Probleme, mit der Entwicklung Schritt zu halten. Wie lässt sich das lösen?

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen