Erfolgreicher Saisonstart für TG-Nachwuchs

Lesedauer: 2 Min
 Insgesamt 30 Bestzeiten erreichten die Starter der TG Biberach beim Langstrecken-Cup in Bad Saulgau.
Insgesamt 30 Bestzeiten erreichten die Starter der TG Biberach beim Langstrecken-Cup in Bad Saulgau. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Zahlreiche Medaillen haben die Nachwuchsleistungsschwimmer der TG Biberach beim Langstrecken-Cup in Bad Saulgau gewonnen. Dieser bildete gleichzeitig den Saisonauftakt für die TG-Sportler.

In Bad Saulgau waren nur Strecken ausgeschrieben, die den Sportlern alles abverlangten: 400 Meter Lagen sowie 400, 800 und 1500 Meter Freistil. Entsprechend groß war die Nervosität vor dem Wettkampf im TG-Lager. Insgesamt 30 Bestzeiten konnten die TG-Starter erreichen, die sich im Trainingslager in Italien während der Sommerferien intensiv auf die Saison vorbereitet hatten. Besonders gut schnitten Ellen Grundl (2005) und Daniel Ribitsch (2006) ab. Sie dominierten in ihren Jahrgängen und fuhren beide mit jeweils drei Goldmedaillen heim. Marleen Plachetka und Antonia Pfiz (beide 2006) standen jeweils einmal auf dem Siegertreppchen: Plachetka gewann Gold über 400 m und Pfiz über 1500 m Freistil. Jeweils zwei Medaillen gingen an Leon Lein (2002) und Hannah Späth (2005). Lein gewann Silber über 1500 m Freistil sowie Bronze über 400 m Lagen, Späth Silber über 400 m und Bronze über 1500 m Freistil. Daniel Zuks (2007) erkämpfte sich über 400 m und Paula Preißing (2006) über 1500 m Freistil den zweiten Platz. Bence Wieland (2004) wurde jeweils über 800 m Freistil und 400 m Lagen Dritter.

Weitere gute Platzierungen unter den ersten zehn gab es für Rosalie Bühler (2005), Heidi Müllers, Lynn Müller (beide 2006), Leticia Schäfer (2007), Jana Durawa (2008) und die elfjährige Thana Müller, die über 400 m Freistil gestartet war.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen