Erfolgreiche Premiere

Lesedauer: 3 Min

Drei Siege und eine Niederlage: Das ist die Bilanz der Mannschaften des Tennisvereins Biberach-Hühnerfeld zum Saisonauftakt gew
Drei Siege und eine Niederlage: Das ist die Bilanz der Mannschaften des Tennisvereins Biberach-Hühnerfeld zum Saisonauftakt gewesen. (Foto: Image Source)
Schwäbische Zeitung

Drei Siege und eine Niederlage: Das ist die Bilanz der Mannschaften des Tennisvereins Biberach-Hühnerfeld zum Saisonauftakt gewesen. Erfolgreich startete unter anderem die neu gemeldete 70er-Mannschaft des TVB.

Staffelliga, Herren 70: TC Laiz – TV Biberach-Hühnerfeld 1:5. Nur Heinz Krüger verlor an Nummer eins sein Einzel (4:6, 3:6). Edi Wagenhals (Nummer zwei) ging nach dem mit 10:7 gewonnenen Match-Tiebreak nach mehr als zweieinhalb Stunden Spielzeit als Sieger vom Platz. Heinz Switek (6:1, 6:1) und Hans Lenard (6:2, 6:0) gewannen ihre Einzel recht deutlich. Die Doppel Krüger/Switek und Lenard/Palm sorgten schließlich für den ungefährdeten 5:1-Erfolg des TVB.

Oberligastaffel, Damen 30: TEV R.W. Fellbach – TV Biberach-Hühnerfeld 0:6. Tina Wasner, Fabienne Eisenmann und Silke Mattes überließen ihren Gegnerinnen aus Fellbach jeweils maximal ein einziges Spiel. Isabel Felder (6:1, 6:4) besiegelte den vorzeitigen Sieg des TVB. Die Doppel, in den Wasner/Felder sowie Eisenmann/Mattes für den TVB spielten, gingen mit jeweils nur zwei Spielverlusten ebenso souverän an die Gäste.

Bezirksstaffel II, Knaben: TV Biberach-Hühnerfeld II – SV Schemmerberg 5:1. Biberachs Nikola Scerba überließ seinem Gegner gerade einmal zwei Spiele, Florian Stopfer seinem Kontrahenten nicht ein einziges. Benjamin Wasner legte das 3:0 für den TVB nach (7:6, 6:2). Ben Haebel setzte sich an Position eins letztlich mit 10:8 im Match-Tiebreak durch. Haebel/Scerba gewannen in zwei Sätzen. Wasner/Stopfer vergaben einen Satzball und verloren in zwei Sätzen (3:6, 6:7).

Bezirksoberliga, Herren 60: TV Biberach-Hühnerfeld – TC Bad Saulgau 1:8. Burkardt Rudloff, Ralph Linke und Klaus Forderer fehlten dem TVB verletzungsbedingt. Walter Steinert verlor an Position eins (1:6, 4:6). Hermann Spähn musste sich an Nummer zwei geschlagen geben (2:6, 2:6). Ferdinand Kehrle ging an Position drei ins Match und verlor (1:6, 1:6). Heinz Krüger musste als Nummer vier ebenso seinem Gegner gratulieren (4:6, 2:6). Herbert Amendinger unterlag an Position fünf (0:6, 3:6). Helmut Moll (Nummer sechs) gewann (6:1, 6:4). So stand es nach den Einzeln 5:1 für Bad Saulgau. Steinert/Krüger gestalteten ihr Doppel ausgeglichen, zogen aber den Kürzeren (2:6, 6:4, 5:10). Eine Zweisatzniederlage mussten Spähn/Moll quittieren. Auch Kehrle/Amendinger gingen leer aus (2:6, 0:6). Am Samstag, 23. Juni, spielt der TVB auswärts gegen den TC Ochsenhausen I.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen