Ellwangen verabschiedet sich mit Remis

Lesedauer: 3 Min
 Inter Laupheim trotzte dem Meister einen Punkt ab.
Inter Laupheim trotzte dem Meister einen Punkt ab. (Foto: colourbox.com)
chz

Der Meister SV Ellwangen hat sich am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga B II mit einem 2:2 in Laupheim verabschiedet. Die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren gewann die Relegationsgeneralprobe mit 7:0 und trifft nun am Freitag, 14. Juni, 18 Uhr, in Bronnen auf den Drittletzten der Kreisliga A I, den SV Dettingen II.

FC Inter Laupheim – SV Ellwangen 2:2 (2:1). Der FC Inter bot dem Favoriten über die gesamte Spielzeit Paroli und fügte dem Kreisliga-A-Aufsteiger den ersten Punktverlust nach der Winterpause zu. Die Torhüter Fahri Cebeci (FC Inter) und Daniel Schelkle (SVE) konnten sich mehrfach auszeichnen. Tore: 1:0 Enes Gön (16.), 1:1 Benjamin Schelkle (27.), 2:1 Bernd Fröhlich (44.), 2:2 Janosch Willburger (85.). Bes. Vork.: Benjamin Schelkle (90.+5) verschießt Foulelfmeter. Res.: 4:2.

SGM Attenweiler/Oggelsbeuren – SGM Reinstetten /Hürbel 7:0 (2:0). Der Tabellenzweite nahm erfolgreich Revanche für die 1:2-Vorrundenniederlage in Hürbel. Andreas Wiegandt erzielte mit einem Sonntagschuss aus über 25 Metern das schönste Tor der Partie. Tore: 1:0, 5:0 Thomas Wanner (1., 63.), 2:0 Andreas Wiegandt (28.), 3:0, 7:0 Mario Wenger (58., 87. FE), 4:0 Lukas Weller (60.), 6:0 Jonas Weller (80.). Res.: 4:2.

SF Sießen – FV Rot 2:2 (2:1). Der Gast hatte bis zur Pause zwar mehr Ballbesitz, doch torgefährliche Aktionen blieben Mangelware. Die SFS dagegen nutzten zwei Fehler des Gegners konsequent zu einer 2:1-Führung. Die nach dem Wechsel ebenbürtigen Patzherren kassierten noch den Ausgleich. Tore: 1:0 Nicolai Ertle (25.), 1:1, 2:2 Timo Dürr (30., 90.), 2:1 Sezgin Pasov (35.) Res.: 5:3.

SV Orsenhausen – SV Rissegg 0:2 (0:1). Ein Remis wäre das gerechte Endergebnis gewesen, denn der SVR war nicht das bessere Team, sondern im Torabschuss das effektivere. Der SVO hatte außer einem Lattentreffer von Klaus Steinle (82.) weitere hochkarätige Chancen. Tore: 0:1, 0:2 Marvin Jehle (32. HE, 48.).

TSV Hochdorf – SGM Schemmerhofen/Ingerkingen 3:3 (2:2). Der TSV zeigte tolle Moral und wendete nach dem frühen 0:2-Rückstand zwischenzeitlich das Blatt. Doch in der Nachspielzeit glich der Gast noch aus. Tore: 0:1, 3:3 Patrick Wieland (7. FE, 90.+3 FE), 0:2 Kim-Joel Lück (14.), 1;2 Jakob Winter (16. FE), 2:2, 3:2 Louis Ruß (34.,61.).

SV Fischbach – SV Baustetten II 0:1 (0:0). Der SVB II entführte durch einen Treffer von Christian von Eick (88.) die Punkte. Der Sieg geht in Ordnung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen