Ellwangen rückt auf Rang zwei vor

Lesedauer: 2 Min

 Ellwangen ist jetzt Zweiter.
Ellwangen ist jetzt Zweiter. (Foto: colourbox.com)

Der weiterhin ungeschlagene SV Ellwangen hat in der Fußball-Kreisliga B II am Tag der deutschen Einheit durch einen 4:0-Sieg beim zuvor punktgleichen Tabellennachbarn SV Rissegg einen Sprung vom vierten auf den zweiten Platz gemacht.

SV Rissegg – SV Ellwangen 0:4 (0:2). Der ersatzgeschwächte SVR konnte vor zahlreichen Zuschauern im Verfolgerduell Dritter gegen Vierter nur bis zum 0:1 dagegenhalten. Im weiteren Verlauf der Nachholpartie vom sechsten Spieltag wies der clever aufspielende Gast den Kontrahenten in die Schranken und schraubte das Ergebnis zum deutlichen 4:0-Endstand in die Höhe. Tore: 0:1, 0:3 Eryk Müller (21., 48.), 0:2 Christof Dengler (40.), 0:4 Andreas Paulus (71.). Res.: 3:3.

TSV Hochdorf – SF Sießen 2:1 (1:0). Die Gäste wirkten in diesem weiteren Nachholspiel zwar optisch überlegen und hatten mehr Ballbesitz zu verzeichnen, doch wurden sie über die gesamte Spielzeit kaum ernsthaft torgefährlich. Die besseren Torchancen besaß der TSV auf der Gegenseite. Tore: 1:0 Louis Ruß (8.), 1:1 Nicolai Ertle (54. FE), 2:1 Paul Winter (56. FE). Res.: 1:10.

FC Inter Laupheim – SF Schwendi II 2:1 (1:0). In einer vom zehnten Spieltag vorgezogenen und bis zum Schlusspfiff offenen Begegnung konnten bei Chancen auf beiden Seiten die Torhüter Fahri Cebeci (FCI) und Jochen Mensch (SFS) mehrfach ihr Können unter Beweis stellen. Vor allem die Rettungsaktion von Fahri Cebeci in der 60. Minute gegen zwei Angreifer ist besonders erwähnenswert. Tore: 1:0 Halil Ciftci (19.), 1:1 Oliver Jöchle (52.), 2:1 Muhammed Özmen (68.). Bes. Vork.: SFS-II-Torwart Jochen Mensch hält FE von Eduard Cosma (56.), Gelb-Rot für Jonas Hörmann (78., SFS II). Res.: 0:5.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen