Ellwangen kann Rückstand verkürzen

Lesedauer: 4 Min

 Der Tabellenführer hat dieses Wochenende spielfrei.
Der Tabellenführer hat dieses Wochenende spielfrei. (Foto: colourbox.com)

Der neunte Spieltag der Staffel II der Kreisliga B im Bezirk Riß steht vor der Tür. Nachdem unter der Woche der SV Ellwangen seine Chance nutzen konnte und auf Platz zwei vorgerückt ist, bietet sich für den SVE nun die Gelegenheit, näher an die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren heranzurücken. Die SGM Schemmerhofen II spielt bereits um 13.15 Uhr gegen Orsenhausen, alle anderen Partien beginnen am Sonntag, 7. Oktober, um 15 Uhr.

Das erste Spiel am Sonntag lautet SGM Schemmerhofen/Ingerkingen gegen den SV Orsenhausen. Die Gastgeber konnten vier der vergangenen fünf Begegnungen für sich entscheiden und mussten sich dabei nur äußerst knapp dem mittlerweile recht unangefochtenen Tabellenführer geschlagen geben. Der SV Orsenhausen steckt derweil nach wie vor bei einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz fest.

Die SF Schwendi II treffen auf die SF Sießen im Wald. Das Duell der Sportfreunde verspricht, ein ausgeglichenes Spiel zu werden. Beide Mannschaften trennen nur vier Punkte und beide mussten bereits unter der Woche antreten, sind also in einem ähnlichen Fitnesszustand.

Weiter geht es mit dem FV Rot bei Laupheim, der den SV Baustetten II empfängt. Die Roter haben unter der Woche den zweiten Tabellenplatz an den SV Ellwangen verloren und werden mit genug Motivation gegen die Baustetter auf den Platz gehen. Aber auch die Gäste konnten gegen gute Gegner zuletzt die Spiele immer knapp halten.

Der neue Zweite in der Tabelle, der SV Ellwangen, hat am Sonntag den SV Fischbach zu Gast. Auf dem Papier wirkt diese Partie recht eindeutig. Nach wie vor ungeschlagen empfängt der Tabellenzweite hier den Vorletzten. Vielleicht gelingt den Fischbachern ja eine kleine Überraschung, die Gastgeber mussten unter der Woche schon ran und sind eventuell ein wenig müde.

Im letzten Spiel reist der FC Inter Laupheim zum TSV Hochdorf. Die Laupheimer holten sieben Punkte aus den letzten drei Spielen und zeigen sich gut in Form. Hochdorf konnte in derselben Zeit nur drei Punkte ergattern. Beide Teams spielten bereits am Mittwoch, beide waren siegreich. Das Spiel verspricht also Spannung.

Der SV Rissegg und die SGM Reinstetten/Hürbel trennten sich bereits Ende August mit 1:2. Die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren ist am neunten Spieltag spielfrei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen